Weiterer Gebäudeabriss in Hoyerswerda in Projektverantwortung der Lausitzer und Mitteldeutschen Bergbau-Verwaltungsgesellschaft mbH (LMBV)

Hoyerswerda. Durch die Möglichkeit des §4 Verwaltungsabkommen Braunkohlesanierung wurde die LMBV mbH auf der Grundlage des Antrages der Stadt Hoyerswerda und dem Rechtsträger der Wohnungsbaugesellschaft Hoyerswerda durch den Freistaat Sachsen mit der Projektträgerschaft zur Planung und Realisierung weiterer Abbrucharbeiten von leerstehenden Wohnungen in Hoyerswerda beauftragt.

Durch die LMBV mbH wurde im Ergebnis der Ausschreibung die Abbruchfirma POWER GmbH aus Jänkendorf bei Niesky mit den Abbrucharbeiten im Bereich des Elsterbogens beauftragt.

Seit dem 03.09.2001 beginnen dazu die vorbereitenden Arbeiten, wie Baustellensicherung und Entkernung der sechs viergeschossigen Wohngebäude und eines Garagenkomplexes.

Insgesamt kommen bei der Maßnahme 25 geförderte Arbeitnehmer zum Einsatz.

Zurück