Demontage Abraumförderbrücke Zwenkau

Am heutigen Tage erreichte die LMBV die denkmalsschutzrechtliche Genehmigung des Regierungspräsidiums Leipzig für die Beseitigung der Abraumförderbrücke Zwenkau (AFB 18). Gleichzeitig erging durch das Bergamt Borna die Zulassung zur Abbruchgenehmigung.

Nunmehr wird mit der Demontage der AFB 18 entsprechend dem Abschlussbetriebsplan Tage-bau Zwenkau begonnen. Auftragsausführende Firma ist die Sanierungsgesellschaft Schwarze Pumpe GmbH. Entsprechend der ingenieurtechnischen Planung sind folgende Arbeitsschritte eingeordnet:

- Entflechtung und Leichterung sowie sachgerechte Bergung von Brückenbauteilen zur späte-ren Präsentation in einem Informationspavillon

- Sprengung der Zwischenbrücke: voraussichtlich 3. Dekade Oktober 2001

- Sprengung der Hauptbrücke: voraussichtlich 2. Dekade Januar 2002

Die gesamte Demontage der AFB 18 wird sich über ein Jahr erstrecken. Über den Fortgang der Arbeiten sowie die aktuellen Sprengtermine wird die LMBV zu gegebener Zeit informieren.

Zurück