LMBV-Presseeinladung: Freistaat Sachsen und Oberbergamt Freiberg beauftragen LMBV mit der Regie für Maßnahmen zur Erhöhung des Folgenutzungsstandards - Vertragsunterzeichnung

Fototermin

Senftenberg/Bergen. Am 12. Februar 2008 wird um 9:00 Uhr im Gemeindehaus im Ort Bergen (Gemeinde Elsterheide), Am Anger 36 die Unterzeichnung einer Vereinbarung zur künftigen Beauftragung der LMBV als Projektträgerin für §4-Maßnahmen durch den Freistaat Sachsen erfolgen.

Der Freistaat Sachsen und das Sächsische Oberbergamt haben sich verständigt, dafür den  Rahmen der 72. Sitzung des Regionalen Sanierungsbeirates Ostsachsen zur feierlichen Unterzeichnung der Projektträgervereinbarung § 4 VA IV Braunkohlesanierung zu nutzen. Mit dieser Vereinbarung wird der LMBV die erforderliche Handlungssicherheit zur weiteren Realisierung von Maßnahmen zur Erhöhung des Folgenutzungsstandards im Zeitraum bis 2012 gegeben.

Die Vereinbarung wird vom Präsidenten des Sächsischen Oberbergamtes, Prof. Reinhard Schmidt und dem Vorsitzenden der Geschäftsführung der LMBV, Dr.-Ing. Mahmut Kuyumcu im Beisein von Vertretern des SMWA unterschrieben werden.

Wir würden uns freuen, Sie zu dieser Veranstaltung begrüßen zu können. Über eine kurze Rückmeldung per Mail unter pressesprecher@lmbv.de wären wir Ihnen dankbar.

Zurück