Wo sind 230 Mio. Euro für die Bergbausanierung geblieben? - Mit dem Jeep auf Spurensuche im Lausitzer Seenland - Medieneinladung

Presseeinladung 

Seen-Macher ziehen Bilanz 2007 in der Lausitz  - Pressegespräch der LMBV am 28.04.08 in Senftenberg

Senftenberg. Am 28. April lädt Sie die LMBV zum jährlichen Bilanz-Pressegespräch in die Lausitz nach Senftenberg ein. Seien Sie dabei, wenn wir mit Ihnen auf eine Jeep-Erkundungstour um die entstehenden Bergbaufolgeseen gehen.

Beginn ist am 28.04.2008 um 10:00 Uhr in  01968 Senftenberg in der Knappenstraße 1, 8. Etage. Nach einer Einführungspräsentation der LMBV-Geschäftsführung und dem traditionellen Pressegespräch wollen wir gegen 11:00 Uhr mit der Jeeptour starten und den Meinungsaustausch on tour fortsetzen. Ein Imbiss ist im Gelände geplant. Ca. 13:30 Uhr sind wir wieder am Ausgangspunkt.

Bitte melden Sie sich und ggf. Ihr Team zur Planung der Platzkapazitäten bis zum 22.04.2008 per E-Mail unter pressesprecher@lmbv.de an.

Eine Anfahrtsskizze zur LMBV in der Knappenstraße ist  von der Homepage www.lmbv.de downloadbar. Für Rückfragen steht Ihnen LMBV-Pressesprecher Dr. Uwe Steinhuber gern zur Verfügung.

Anfahrt: Zufahrten über die A13, Abfahrt Großräschen oder die Abfahrt Ruhland,
B 169 folgen Richtung Hoyerswerda. Der Sitz der LMBV befindet sich am Rande der Stadt Senftenberg in einem Plattenbau an der B 96 Richtung Hoyerswerda.
Gäste-Parkplätze sind vorhanden.

Zurück