LMBV-Hilfe für Lauchhammeraner wird mit Dränage umgesetzt

§3-Maßnahme "Errichtung einer Dränage in Lauchhammer in der Franz-Mehring-Straße“ beginnt im Mai
 
Senftenberg/Lauchhammer. Am 08.05.2008  wurde von der "K + R Baugesellschaft mbH" mit der LMBV die Baustelleneröffnung zur §3-Maßnahme "Errichtung einer Dränage in Lauchhammer in der Franz-Mehring-Straße durchgeführt. Mit den baulichen Aktivitäten ist ab der 21. KW  (ca. ab 19. Mai 2008) zu rechnen.

Folgende Leistungsschwerpunkte sind vertraglich gebunden worden: Erstens die Errichtung einer ca. 640 Meter langen Drainageleitung DN 250 im Verlauf der Franz-Mehring-Straße; zweitens der  Aufbau einer Pumpstation mit E-Anschluss zum Ableiten des gesammelten Wassers in den Stangengraben und drittens die Wiederherstellung des Straßenaufbaus.

Diese Maßnahme wird gemeinsam mit dem WAL, Senftenberg, realisiert, da in der gleichen Lage - nur in einer anderen Höhe - durch den WAL je eine Abwasser- und Trinkwasserleitung - in unterschiedlichen Längen - durch die gleiche auftragnehmende Fachfirma mit verlegt wird. Bautechnisch geplant und betreut wurde das LMBV-Projekt durch das Ingenieurbüro DMT-Leipzig.

Der Vertrag für diese Baumassnahme sieht vor, die Arbeiten abschließend  bis zum im November zu realisieren.

Zurück