"Lausitzer Seenland 100": Im Lausitzer Seenland findet vom 25. bis 27. Juli 2008 nun schon zum 3. Mal eine Sportgroßveranstaltung statt

Senftenberg/Geierswalde. In der größten Landschaftsbaustelle Europas, im Lausitzer Seenland, findet vom 25. bis 27. Juli 2008 nun schon zum 3. Mal die Sportveranstaltung LAUSITZER SEENLAND 100 statt. Veranstalter ist der Lauf- und Radsportverein Hohenbocka e.V. Skaten - Radeln - Laufen - Walken - Schwimmen und Baden, unter diesem Motto steht das sportliche Wochenende für die ganze Familie. Hier erlebt man von Geierswalde aus hautnah, wie ein neues Seenland aus alten Braunkohletagebauen entsteht. Vom Noch-Tagebau bis zum fast vollendeten See sind alle Stationen der Flutung zu erleben. Den Radlern wird der entstehenden Ilse-See direkt zu Füßen der IBA-Terrassen in Großräschen gezeigt. Die Strecken führen über bereits fertig gestellte Brückenbauwerke und Verbindungskanäle, die nur noch auf das Wasser warten, so auch dem Barbara-Kanal. Teilnehmen darf ein Jedermann. Das LAUSITZER SEENLAND 100 ist auch 2008 die größte Sportveranstaltung im Landkreis Kamenz. Trotz Dauerregens waren im letzten Jahr bereits 1.800 Sportler am Start.

Problem Baustelle: Am Lausitzer Seenland wird weiter gearbeitet. Jedoch bringen die Baustellen auch Probleme für die Streckenführungen mit sich. Der so genannte "Überleiter 6" wird von der Lausitzer und Mitteldeutschen Bergbau-Verwaltungsgesellschaft mbH (LMBV) zur Zeit vorbereitet und bis 2010 fertig gestellt. Geschaffen wird ein weiterer schiffbarer Kanal als Verbindung zwischen zehn Seen der insgesamt 21 künftigen Bergbaufolgeseen in der Lausitz, die touristische Möglichkeiten für die Fahrgastschifffahrt und weiterer wassersportlichen Aktivitäten eröffnet. Als die Veranstalter im Frühjahr Kenntnis von neuen Kanalbaustellen auf der Strecke bekommen hatten, hatten sie lange Angst, viele Wettbewerbe beim Lausitzer Seenland ausfallen lassen zu müssen. Seit dem 15. Mai 2008 herrschte jedoch Gewissheit,  dass die Veranstaltung trotz Baumassnahmen stattfinden kann. Dank der LMBV und anderer Partner wird an der S 234 bis zur Veranstaltung u. a. eine asphaltierte Umleitungsstrecke gebaut. Auf Grund dieser Umleitungsstrecke wird sich die bisherige Streckenführung geringfügig verändern. Die Sportler erleben so hautnah eine Region im Wandel, in der etwas Einmaliges geschaffen wird. Die neue Streckenführung ist somit etwas länger als gewohnt. In dem Bereich der Baustelle wird es für die Sportler ein Überholverbot geben.

Das entstehende Lausitzer Seenland hat große Chancen, ein Tourismusmagnet zu werden. Das künftig rund 7.000 Hektar große Lausitzer Seenland soll Europas größtes von Menschenhand geschaffenes Gewässergebiet werden. Es entsteht bis etwa 2015 durch die Flutung früherer Braunkohletagebaue zwischen dem südbrandenburgischen Senftenberg und dem ostsächsischen Hoyerswerda. Die Verbindung der Seen im Kernbereich durch schiffbare Kanäle ist ein Symbol für das Miteinander der Bundesländer Brandenburg und Sachsen. Dadurch entsteht eine bundesweit einmalige, vernetzte Wasser-Infrastruktur.
 
 DISZIPLINEN / STRECKEN

  •  Schwimmen  1 km 
  •  Walken  10 km 
  •  Laufen  10, 2, 0.4 km
  •  Radeln  160, 110, 80, 50, 21, 1 km 
  •  Skaten  107, 85, 64, 42, 21.1 , 5 x 21.4, 6 km 
     

PROGRAMM

Freitag, den 25. Juli 2008
16:00 Uhr 1 km Schwimmen
19:00 Uhr 2 km & 10 km Laufen
19:00 Uhr 10 km Walken

Samstag, den 26. Juli 2008
09.00 Uhr 6 km Skate-Einzelzeitfahren
12.30 Uhr 400 m Kinderlauf
13.00 Uhr 21,4 km Rad-Einzelzeitfahren
17.30 Uhr 21,4 km Skate-Mannschaftszeitfahren

Sonntag, den 27. Juli 2008
08.00 Uhr 160 km Radeln/RTF
08.00 Uhr 110 km Radeln/RTF
08.30 Uhr 80 km Radeln/RTF
09.00 Uhr 50 km Radwanderung/RTF
09.05 Uhr 21 km Familienradeln
09.15 Uhr 1 km Kinderradeln, Roller, Dreiräder
09.30 Uhr 21,1 km Skate-Halbmarathon
10.00 Uhr 107 km Skaten
10.00 Uhr 107 km Skate Staffel (5x21,4km)
10.00 Uhr 85 km Skate-Doppelmarathon
10.00 Uhr 64 km Skate-Dreifach-Halbmarathon
10.00 Uhr 42 km Skate-Marathon

Weitere Informationen unter http://www.seenland100.de/ sowie Auskünfte unter Telefon 035756-63699 oder EMail: organisation@seenland100.de

Zurück