LMBV führt Bauzustandsanalysen im Bereich Lübbenau durch

Senftenberg. Im Auftrag der Lausitzer und Mitteldeutschen Bergbau-Verwaltungsgesellschaft werden durch das Ingenieurbüro M. Vales zwischen dem 05.01.2009 und 30.04.2009 Bauzustandsanalysen in Lübbenau-Neustadt durchgeführt.
Im Rahmen von Maßnahmen zur Gefahrenabwehr infolge Grundwasserwiederanstieg erfolgt die Feststellung möglicher Gefährdungen von Bauwerken infolge von Feuchtigkeitseinwirkung.
Für die Bauzustandsanalysen sind Vermessungsarbeiten, Baugrund- und Bauzustandsuntersuchung der Gebäude, vor allem der Kellerräume (wenn vorhanden) innerhalb des Bereiches Hauptstraße, Chausseestraße, Berliner Straße, Stennewitzer Ringstraße, Am Burjauer, Rosa Luxemburg-Straße, Wiesenstraße, Kampe, Stottoff, Straße des Friedens, Lindenweg notwendig.
Insgesamt werden rund 500 Gebäude untersucht, deren Eigentümer vor Beginn der Arbeiten durch das bearbeitende Ingenieurbüro im Auftrag der LMBV persönlich informiert werden.

Zurück