Die derzeit größte geplante deutsche Solaranlage „Solarpark I Finsterwalde“ feiert Richtfest am 10. Juli 2009 um 15:00 Uhr vor Ort

Senftenberg/Finsterwalde. Die Landwirtschafts GmbH Fiwa / Mutterkuh-Agrar-GmbH Lugau, die Firma Q-Cells International sowie die Fa. unlimited energy GmbH haben für den 10. Juli 2009 in die Nähe von Lichterfeld (Kreis Elbe-Elster) eingeladen. Auf einer ehemaligen Kippenfläche der LMBV wird von den Investoren die „derzeit größte bekannte Photovoltaik-Anlage Deutschlands“ mit einem Richtfest gewürdigt. Unweit der Anlage befinden sich auch das Besucherbergwerk F 60, der in Flutung befindliche Bergheider See der LMBV sowie das Naturschutzprojekt „Naturparadies Grünhaus“ der NABU-Stiftung.

Auf einer 103 Hektar großen ehemaligen Tagebaufläche, die seit vielen Jahren durch die Eigentümerin, die Mutterkuh-Agrar-GmbH Lugau landwirtschaftlich bewirtschaftet wird, soll eine Photovoltaik-Freiflächenanlage im Megawattbereich errichtet werden. Für eine Gesamtleistung von 41 MWp sollen ca. 189.000 kristalline PV-Module installiert werden. Via vier Mittelspannungskabel wird der Park an das nahe gelegene UW Lichterfeld angeschlossen. Von dort aus soll die erzeugte Energie über eine 110-KVFreileitung in das Netz der envia Verteilnetz GmbH eingespeist werden. Rund 11.000 Haushalte könnten nach Angaben der Investoren jährlich mit Energie versorgt werden. Ingesamt ließen sich damit pro Jahr ca. 45.000 t CO2 einsparen.

Nachfolgend sind die wichtigsten Angaben der Investoren zum Solarpark aufgeführt:

Allgemeine Angaben:
Entwickler: „PV-Arbeitsgemeinschaft Finsterwalde“
bestehend aus: unlimited energy GmbH und Mutterkuh-Agrar-GmbH Lugau
Generalunternehmer: Q-Cells International GmbH
Baubeginn: 2009 / Geplante Fertigstellung: 2009

Technische Angaben:
Fläche: 103 ha
Gesamtleistung: 41 MWp
PV-Module: ca. 189.000 kristalline PV-Module
Gestelle: ca. 4.000 feststehende Modultische, die
jeweils mit 48 Modulen bestückt sind

Energie-/Umweltbilanz:
jährlich produzierte Energie: ca. 38 Millionen Kilowattstunden (kWh)
Anzahl Haushalte, die so jährlich mit Energie versorgt werden können: rd. 11.000 Haushalte
Einsparung CO2 pro Jahr ca. 45.000 t

Globale Einordnung des Parks (Rekorde) nach Angaben der Investoren:
• größter PV-Park der Welt 50 MWp in Olmedilla, Spanien - Fertigstellung 2008
• zweitgrößter PV-Park der Welt 46 MWp in Puertollano, Spanien  - Fertigstellung 2008
• drittgrößter PV-Park der Welt 46 MWp in Moura, Portugal - Fertigstellung 2008
• viertgrößter PV-Park der Welt und größter in Deutschland bisher mit 40 MWp in Waldpolenz, Deutschland - Fertigstellung 2008

Weitere Infos unter:
http://www.lawi-fiwa.de/

Zurück