Statt Gruben nun Wasser im Blick: Immer mehr Bergbaufolgeseen auch über Web-Kameras zu sehen

Senftenberg. Seit dem 16. Juli 2009 zeigt auch eine Webcam in Großräschen (Kreis OSL  / Land Brandenburg) am Standort Victoriahöhe direkt am Ilse-See die Entwicklung von einem Restloch zum Erholungssee. Die neu installierte Kamera zeigt eine Panorama-Ansicht vom 4-Sterne-Seehotel über die noch trockene Seebrücke, die bekannten IBA-Terrassen bis hin zum stetig steigenden Wasserstand des Ilse-Sees. Die Stadt Großräschen bietet damit den Nutzern der Internetseiten die Möglichkeit, den Flutungsstand des Ilse-Sees täglich zu verfolgen. Das Panorama soll nach Informationen der Stadt Großräschen alle fünf Minuten aktualisiert werden. www.grossraeschen.de/webcam/webcam-victoria.html

Eine weitere Bergbaufolgesee-Kamera ist seit dem 27. Juni 2009 am Berzdorfer See von der Neuberzdorfer Höhe aus in Betrieb. Mit Unterstützung der Gemeinde Schönau-Berzdorf (Kreis Görlitz / Freistaat Sachsen) ist hier ein Rundumblick auf die Rekultivierungsflächen und den noch in Flutung befindlichen Tagebau Berzdorf möglich gemacht worden. Betreiber von http://www.berzdorfer-see-cam.de/ ist Johannes Liebscher von der  Firma „Zittauer Gebirge Cam“ aus  Großschönau.

Seit mehreren Jahren ist auch der Große Goitzschesee bei Bitterfeld (Landkreis Anhalt-Bitterfeld / Land Sachsen-Anhalt) im Netz zu sehen. Einen Blick auf die neue Marina ist unter www.webcam.btf-online.de/marina zu erhaschen. Die Webcam an der Marina in Bitterfeld sendet seit dem 18. April 2008 Bilder mit unterschiedlichen Motiven. Die Bildausschnitte werden von Zeit zu Zeit verändert.

Einen interessanten Panoramablick auf den künftig größten See Sachsen-Anhalts bietet die Marina Mücheln GmbH am Hafenplatz 6-7 in  06249 Mücheln unter der Adresse http://www.geiseltalsee.de/ . Kaum noch etwas erinnert an die bergbauliche Vergangenheit in den Braunkohletagebauen Mücheln und Großkayna.  Ein weiterer interaktiver Blick per Webcam auf den Geiseltalsee von der Höhe des Turmes „Neumark“ in Braunsbedra wurde mit freundlicher Unterstützung der Stadt Braunsbedra realisiert. Zu erreichen unter www.webcam.braunsbedra.eu/wx.html.

Auch im Südraum von Leipzig kann man das Ansteigen des Wassers im ehemaligen Tagebau Zwenkau miterleben. Vom Informations-Pavillon KAP Zwenkau ist ein aktueller Blick auf den künftig fast 1.000 Hektar großen Zwenkauer See bereits heute möglich. Auch auf den seit 1999 fertig gestellten Cospudener See (Kreis Leipziger Land / Freistaat Sachsen) ist eine Webcam gerichtet, die alle 30 Sekunden aktualisiert wird und den Hafenbereich mit Marina zeigt. Zu sehen unter http://www.zwenkau.de/ bzw. http://www.leipzigseen.de/.

Die Aufzählung hier ist nicht abschließend und unvollständig:
www.grossraeschen.de/webcam/webcam-victoria.html
http://www.berzdorfer-see-cam.de/
http://www.geiseltalsee.de/
http://www.bitterfeld-online.de/
www.zwenkau.de/webcam
www.leipzigseen.de/servicecenter/webcams/webcam-cospudener-see.html

Zurück