Freigabe der Wirtschaftswege am Überleiter 6 erfolgt - Radfahrer nutzen die neuen Landverbindungen

Senftenberg/Elsterheide. Mit dem obligatorischen Banddurchschnitt wurden die Wirtschaftswege am Überleiter 6 am 9. Juni 2011 freigegeben. Der Überleiter 6 - vom Neuwieser zum Partwitzer See - wurde zum 31.05.2011 baulich fertiggestellt. Die neue Brücke für die Staatsstraße wurde bereits 2010 wieder freigegeben. 2011 werden noch Restarbeiten und Rekultivierungsmaßnahmen sowie Wegebaumaßnahmen durchgeführt. Nutzbar wird der Kanal mit dem Erreichen der Zielwasserstände in den beiden Seen 2015. Hier ist künftig eine Schleusung notwendig, um die Wasserspiegeldifferenzen von vier Metern zwischen dem Neuwieser See (103-104 mNHN) und dem Partwitzer See (100-101 mNHN) zu überwinden.

 

LMBV-Vertreter Reiner Kula betonte: „Heute übergeben wir Ihnen symbolisch die Wirt-schaftswege, welche einerseits am Überleiter 6 mit 360 Metern Länge und 2,5 bis 5 Meter Breite entstanden sind und andererseits mit der  Böschungsgestaltung in einer Länge von ca. 800 Meter am Partwitzer See erneuert wurden. Die Wege am Geierswalder und Partwitzer See auf einer Länge von ca. 15 Kilometer werden nach gesonderter Übergabe künftig in der Rechtträgerschaft der Kommune Elsterheide bewirtschaftet. Wir sind sicher, dass damit ein wichtiger Schritt zur Anbindung der Kommunen aus Richtung Hoyerswerda/Dresden über die schon bestehenden Radwege und Brücke an der Schwarze Elster am Neuwieser See entlang über den ÜL 6 zum Partwitzer See zur weiteren erfolgreichen Entwicklung des Seelandes führt. Auf der anderen Seite führen die Wege aus Brandenburg kommend über die Verbindungen bis zum Bärwalder See.“

Zurück