LMBV vermarktet auch 2012 sehr gut geeignete Industrie- und Gewerbeflächen in Mitteldeutschland und der Lausitz

Senftenberg/Leipzig. Die LMBV vermarktet auch 2012 sehr gut geeignete Industrie- und Gewerbeflächen. Bei einem der aktuellen Angebote handelt es sich um erschlossene Flächen im Mitteldeutschen Industrie- und Gewerbepark Espenhain. Hinzu kommt ein Gebäudeensemble  zum Verkauf - bestehend aus zwei voll erschlossenen Einzelgebäuden im Industrie- und Gewerbepark Espenhain. Das Los1 bietet das Verwaltungsgebäude mit einer Gebäudenutzfläche von ca. 3.300 m² an. Das Ensemble verfügt über 74 Parkplätze. Im Los 2geht es um das Hauptgebäude 2, dass eine Gebäudenutzfläche von ca. 6.400 m² hat und über 78 angrenzende Parkplätze verfügt . Auf dem Gelände des Industrieparks Espenhain haben sich bereits eine Vielzahl von Unternehmen angesiedelt. Die Nähe zu Leipzig sowie die Lage im Leipziger Neuseeland mit seinen neu entstehenden Gewässern und den in der Region geplanten Freizeit-, Erholungs- und Tourismuseinrichtungen verschafft dem Industriepark ein attraktives Umfeld. Bei einem anderen Angebot in Sachsen-Anhalt handelt es sich um erschlossene Flächen im Mitteldeutschen Industrie- und Gewerbepark Großkayna-Frankleben. Die Grundstücke befinden sich südwestlich von Merseburg zwischen dem Runstedter See und dem Großkaynaer See.

Bei weiteren Angeboten handelt es sich um bereits erschlosssene Flächen im Lausitz Industriepark Lauchhammer, im Lausitz Industriepark Kittlitz/Lübbenau sowie im  Lausitz Industriepark Sonne  und im Lausitz Industriepark Marga. Der Lausitz Industriepark Lauchhammer ist beispielsweise eines von drei zusammenliegenden Arealen, die das Wirtschaftszentrum dieser Stadt bilden. Die Grundstücke im Lausitz Industriepark Kittlitz/Lübbenau befinden sich im Süden von Brandenburg südwestlich der Stadt Lübbenau/Spreewald im Ortsteil Kittlitz, unmittelbar am Spreewalddreieck der A13/A15 und sind über eine Autobahnanbindung direkt an die A13 angeschlossen. Auf Grund seiner exponierten Lage ist der bekannte Industriepark Sonne interessant für Branchen, die rund um die Uhr produzieren sowie auch für Unternehmer die eine direkte Autobahn-Anbindung benötigen.Der Industriestandort befindet sich zwischen Freienhufen und Großräschen, ca. 15 km nördlich der Kreisstadt Senftenberg, unmittelbar an der A13 gelegen. Der Industriestandort Marga befindet sich im Ortsteil Brieske der Kreisstadt Senftenberg und grenzt an die sanierte erste deutsche "Gartenstadt Marga" an.

Weitere Informationen und Exposés unter "Aktuelle Verkäufe" auf www.lmbv.de.

Zurück