Sperrung des Restloches Casel wegen Sicherungsarbeiten

Senftenberg: Das Restloch Casel liegt an der Landstraße zwischen Drebkau und Casel. Es entstand in den Jahren 1956 bis 1961 durch eine nicht vollständige Verkippung eines Randbereiches des Tagebaus Greifenhain.

Ab dem 01.01.2006 beginnen die notwendigen Verdichtungsarbeiten an den gekippten Böschungen des Restloches. Die Sicherungsarbeiten werden mittels Rütteldruckverdichtung realisiert. Die Arbeiten werden voraussichtlich bis zum 30.06.2006 andauern.

In diesem Zeitraum ist das Betreten und Befahren des Restloches Casel nicht gestattet. Auch als Angelgewässer ist das Restloch Casel während des Sanierungszeitraumes nicht nutzbar.

Zurück