Rückbau der Brücke über die die L 53 zwischen Großräschen und Altdöbern

Senftenberg. Anfang diesen Monats haben die vorbereitenden Arbeiten für den Rückbau der Brücke über die L 53 begonnen.

Die Gleisbrücke wurde 1936 über die L 53 zwischen Großräschen und Altdöbern im Zuge des Aufbaus der Kohleverbindungsbahn zwischen dem Tagebau Greifenhain und dem Industriestandort Sonne errichtet.

Der letzte Kohlezug aus dem Tagebau Meuro ins Kraftwerk Jänschwalde überquerte die Brücke 1999.

Der Rückbau erfolgt bis 31. Mai 2004 durch die Firma Rubin Städtereinigung GmbH aus Lauchhammer.

Die Sperrung der L 53 während der Abbrucharbeiten ist vom 7. bis 30. April 2004 geplant.

Für den Brückenabschnitt wird eine Umfahrungsstrecke ab 6. April 2004 mit ampelgeregelter Umleitung unmittelbar neben der Brücke errichtet.

Technische Daten der Brücke:

Lichte Weite 10 m + 15 m + 10 m
Licht Höhe 4,80 m
Breite 4,90 m
Gesamtlänge 35 m

Bauart: Dreifeld-Durchlaufträger auf Rahmenstützen aus Stahlbeton

Zurück