LMBV: Bauarbeiten an den Horizontalfilter-Brunnen in Brieske schreiten voran

Nach Freigabe der Straße „Am Feldrain“ folgt nun die Vollsperrung in der Rentnerstraße

Senftenberg. Ab 17. Oktober 2016 wird für den nächsten Bauabschnitt der Briesker Horizontalfilterbrunnenanlage die Rentnerstraße zwischen Philipp-Müller-Straße und Helmut-Just-Straße voll gesperrt. In diesem Bereich wird von einer Baugrube die unterirdische Rohrleitung weitergeführt. Die Bushaltestelle wird temporär in die Nähe des Altenpflegeheims verlegt. Die Bauarbeiten sollen bis Anfang Dezember 2016 beendet sein. Im Bereich der Straße am Feldrain sind die Baumaßnahmen abgeschlossen. Die Vollsperrung wird hier am 14. Oktober 2016 aufgehoben.

Im Auftrag der Lausitzer und Mitteldeutschen Bergbau-Verwaltungsgesellschaft mbH werden seit Anfang Mai im Ortsteil Brieske die Bauarbeiten zur Errichtung von zwei Horizontalfilterbrunnen (HBr 8 Rentnerstraße, HBr 9 Kleingartensparte) mit dem Zweck der dauerhaften Niederhaltung des Grundwasserstandes in Brieske, zur Sicherung der baulichen und infrastrukturellen Anlagen, durchgeführt. Die LMBV bittet um Verständnis für die im Zusammenhang mit der Maßnahme entstehenden Beeinträchtigungen während der Bauzeit. Foto: LMBV / Radke / 2016 / Symbolfoto

Zurück