LMBV: BMF-Staatssekretär Jens Spahn am 22. August zu LMBV-Besuch in Senftenberg erwartet

Zuvor Termin mit Bundestagsabgeordneten und LMBV an der Spree

Senftenberg/Wilhelmsthal. Am Dienstag, den 22. August 2017 erwarten die Bergbausanierer den Parlamentarischen Staatssekretär beim Bundesminister der Finanzen, MdB Jens Spahn zu einem Besuch bei der LMBV in Senftenberg.

Um 10:45 Uhr ist eine Belegschaftsversammlung des Unternehmens im Barbarasaal in der Knappenstraße 1 einberufen worden. Der Termin ist presseöffentlich.

Jens Spahn hat sich als Parlamentarischer Staatssekretär im Bundesministerium der Finanzen stark für das Fortführen der Braunkohlesanierung und für das Zustandekommen des Verwaltungsabkommens zur Finanzierung der Braunkohlesanierung von 2018 bis 2022 engagiert, welches am 2. Juni 2017 unterzeichnet werden konnte.

Vor dem Besuch der LMBV findet auf Einladung des MdB Dr. rer. nat. Klaus-Peter Schulze ein Informationstermin mit dem PSts. Spahn an der LMBV-Bekalkungsanlage in Wilhelmsthal zur Eisenminderung in der Spree ab 9:00 Uhr statt. Vor Vertretern der Landes- und Lokalpolitik wird dort der Vorsitzende der Geschäftsführung der LMBV, Klaus Zschiedrich, u.a. den Stand der von Bund und Länder finanzierten Maßnahmen zur Verringerung der Eisenbelastungen in der Spree vorstellen.

Bitte melden Sie sich bei Interesse bis zum 18.08.2017 14:00 Uhr als Medienvertreter unter pressesprecher@lmbv.de für Ihre Teilnahme an.

PSts. Jens Spahn zusammen mit Ministerpräsident S. Tillich bei der LMBV (2015)

Zurück