LMBV-Medieneinladung zur Freigabe der Ortrander Straße in Lauchhammer

Verkehrsrechtliche Freigabe für Nutzer ab 12:00 Uhr am 2. September geplant

Senftenberg/Lauchhammer. Gemeinsam mit der Stadt Lauchhammer kann die LMBV den fristgerechten Abschluss der langfristigen Arbeiten an der im Herzen der südbrandenburger Stadt gelegenen Ortrander Straße zum 31. August 2019 vermelden:

Die Ortrander Straße, die im Zuge der Sanierung des Kuthteiches im Auftrag der LMBV gesperrt und auf einen gesicherten Rütteldamm verlegt wurde, ist nun wiederhergestellt.

Zur Freigabe der Ortrander Straße laden wir Sie als Medienvertreter am 2. September 2019 um 10 Uhr ein, obligatorischen Banddurchschnitt zu verfolgen. Dieser findet an der Zufahrt zur Ortrander Straße 33 in Lauchhammer (ehem. Südbrandenburger Nahverkehrs GmbH) statt. Die Verkehrsrechtliche Freigabe für Nutzer ist ab 12:00 Uhr vorgesehen.

Nach dem Banddurchschnitt besteht bei einem kleinen Imbiss die Möglichkeit, mit den Verantwortlichen und den am Bau beteiligten Firmen und Behörden ins Gespräch zu kommen. Wir freuen uns über Ihre Teilnahme und bitten Sie, Ihre Rückmeldung bis zum 30. August 2019 per E-Mail an veranstaltungen@lmbv.de senden.

Hintergrund:

Im Zeitraum vom April 2017 bis April 2018 wurde im Auftrag der LMBV bereits die bis dahin ungesicherte Ostböschung des Restloches 38 (Kuthteich) mittels Rütteldruck verdichtet. Hierfür wurden auf einer Länge von ca. 520 Meter und einer Breite von ca. 57 bis 66 Meter kompaktiert. Der notwendige Nachweis der erfolgreich durchgeführten Verdichtungsmaßnahme lag nach Auswertung eines umfangreichen Nachsondierungsprogramms und der Laboruntersuchungen Ende September 2018 vor.

Danach konnte die, parallel zu den laufenden Sicherungsarbeiten durch die LMBV geplante, Wiederherstellung der benachbarten Ortrander Straße beauftragt werden. Die infolge der Sicherungsmaßnahme beeinträchtigte Ortrander Straße musste auf dem mittels Rütteldruckverdichtung gesicherten Damm gelegt und dort wieder hergestellt werden. Ziel der LMBV war es, mit dem Bau der Ortrander Straße im Ende 2018 zu beginnen und im Ende August 2019 abzuschließen.

Im Rahmen dieser Baumaßnahme wurde zur Erhöhung des Folgenutzungsstandards mit dem Bau eines straßenbegleitenden Radweges inklusive Beleuchtung begonnen; die Arbeiten hierzu sind noch nicht komplett beendet.

Zurück