LMBV: Sanierungsgeschehen in Lauchhammer am Restloch 38 nimmt Fahrt auf

Kuthteich-Ufer nahe der Ortrander Straße stehen vor Rütteldruckverdichtung

Senftenberg/Lauchhammer. Wie der zuständige LMBV Projektmanager Frank Sauer auf Nachfrage mitteilte, war der Baubeginn für die geplanten Rütteldruck-Verdichtungsarbeiten am Restloch 38 am 01.10.2016. In den vergangenen Oktoberwochen wurde daher die Baustelleneinrichtungs-Fläche am Kuthteich hergestellt. In der kommenden, 45. Kalenderwoche wird der künftig notwendige Sicherheitsbereich eingezäunt und das erste Trägergerät für die vorgesehenen Arbeiten, ein Seilbagger, antransportiert und montiert.

Parallel dazu erfolgen noch die Umbauarbeiten im Betriebshof Lauchhammer der Südbrandenburger Nahverkehrs GmbH an der Ortrander Straße 33. Hier stehen unter anderem an: das Umverlegen der Einfahrtstraße zum Betriebsgelände, das Asphaltieren einer Stellfläche im Betriebsgelände und die Lieferung und Montage von Bürocontainern als Ausweichquartier. Nach einer erfolgreichen Umbindung der 1000er Trinkwasserleitung am Kreisverkehr in der Ortrander Straße durch den WAL können dann die Erdarbeiten am Restloch 38 beginnen - dies sind Rodungsarbeiten mit Seilbagger.

Die gesamte Maßnahme wird durch eine sogenannte „Ökologische Baubegleitung“ überwacht. Für diese Arbeiten ist die IPROconsult von der LMBV gebunden worden.

Zurück