LMBV: Wiederherstellung der Ortrander Straße in Lauchhammer beginnt

Lauchhammer/Senftenberg. Am 12. November 2018 beginnen die Arbeiten zur Wiederherstellung der Ortrander Straße am Kuthteich, dem sogenannten Restloch 38, in Lauchhammer. Auf dem geotechnisch gesicherten Bereich am Kuthteich erfolgen in den kommenden Monaten der Neubau der Ortrander Straße. Neben der Rückverlegung der Medien in die Straßentrasse soll die alte Straße zurück gebaut sowie der Bau eines straßenbegleitenden Radweges umgesetzt werden. Der neu zu errichtende Radweg beginnt an der Brücke Hammergraben und endet in der Ortrander Straße am Abzweig zur Wilhelm-Oberhaus-Straße. Im Bereich der zu errichtenden Radwegetrasse erfolgen ab dem 12. November Beräumungs-, sowie Holzungs- und Rodungsarbeiten. Dabei kann es zu kurzzeitigen Verkehrsbeeinträchtigungen im genannten Straßenbereich an der Brücke Hammergraben und am Abzweig zur Wilhelm-Oberhaus-Straße kommen. Die Arbeiten erfolgen im Auftrag der Lausitzer und Mitteldeutschen Bergbau-Verwaltungsgesellschaft mbH und werden durch die SGL Spezial- und Bergbau-Servicegesellschaft Lauchhammer mbH durchgeführt.

Zurück