LMBV-Medieneinladung: Offizieller Spatenstich für die künftige Wasserbehandlungsanlage Plessa

Medieneinladung: Offizieller Spatenstich für die künftige Wasserbehandlungsanlage Plessa

Senftenberg/Plessa. Mit dem offiziellen Spatenstich in Plessa beginnen am 10. Juli 2020 vormittags die Arbeiten für die neue Wasserbehandlungsanlage der Lausitzer und Mitteldeutschen Bergbau-Verwaltungsgesellschaft (LMBV).

An diesem werden, neben Vertretern der LMBV und den zuständigen Baufirmen WKS Technik GmbH und Otto Heil GmbH & Co. KG, Vertreter und Vertreterinnen der Kommunen, des Landkreises, der zuständigen Behörden sowie der Ministerien des Landes Brandenburg und des Bundes teilnehmen.

Aufgrund der aktuellen Bestimmungen des Landes Brandenburg zum Infektionsschutz und den damit verbundenen Hygieneregeln bitten wir um eine vorherige Akkreditierung für den Vor-Ort-Termin bis spätestens Dienstag, den 7. Juli, um 15:00 Uhr.

Schreiben Sie bitte bei Interesse an diesem Termin eine E-Mail mit dem Betreff "WBA Plessa" an veranstaltungen@lmbv.de. Weitere Informationen zum Termin erhalten Sie nach Ihrer Anmeldung in der kommenden Woche.

Zurück