Territoriale Strukturen in den LMBV-Sanierungsbereichen und Planungsabteilungen ab 2013

Senftenberg/Leipzig. Zum 01. Januar 2013 wurden in der LMBV zahlreiche Veränderungen in der Aufbauorganisation wirksam. Neue Strukturen wurden in den LMBV-Sanierungsbereichen und den jeweiligen Planungsabteilungen eingeführt. In Anpassung an die Aufgabenentwicklungen hat die Projektträgerin der Braunkohlesanierung ihre Strukturen damit regionaler und damit effizienter gestaltet. Neben den Stabsabteilungen in Senftenberg und Leipzig arbeiten nun im Sanierungsbereich Lausitz drei Abteilungen je für den Lausitzer Nord-, Ost- und Südraum bzw. zwei Abteilungen im Leipziger Sanierungsbereich für Sachsen-Anhalt bzw. Westsachsen/Thüringen. Die Planungsabteilungen wurden ebenfalls territorial ausgerichtet. Dies hat zum Ziel, dass es für die Kommunen und Behörden jeweils nur einen Ansprechpartner in den Abteilungen der LMBV übergreifend zu allen Paragrafen und Inhalten des Verwaltungsabkommens gibt.

Zurück