LMBV

Umsiedlung

Befin­det sich im Abbau­ge­biet eines Tage­baus ein Ort oder Orts­teil, so wird im Braun­koh­len­plan­ver­fah­ren geprüft, ob eine Umsied­lung not­wen­dig ist. Ziel ist es, unver­meid­ba­re Umsied­lun­gen in enger Part­ner­schaft mit den Bür­gern vor­zu­be­rei­ten und durch­zu­füh­ren; d. h. die Bür­ger sind in jede Pha­se der Umsied­lung aktiv ein­be­zo­gen.