LMBV-Baustelle für den Dichtwandbau per Schlitzen

LMBV: Schlitzwand-Errichten und Kippenboden-Untersuchungen am zukünftigen Harthkanal

Leipzig | Zwenkau. Derzeit laufen die nach vorzeitigem Baubeginn genehmigten Arbeiten der LMBV für den Einbau einer Dichtwand zwischen dem Zwenkauer See und dem Cospudener See sowie Probepfahlbohrungen als Grundlage für die weiteren Planungen für die künftige Gewässerverbindung. Im Einzelnen sind das das Herstellen einer Dichtwand und Pfahlprobebelastungen. (Foto aus dem Januar 2021 von Sylvia Großer für LMBV)

zum Artikel

BTUC: Bergbau-Wasser-Klima sind die Themen der 1. Wasserkonferenz Lausitz - LMBV dabei

BTUC: Bergbau-Wasser-Klima sind die Themen der 1. Wasserkonferenz Lausitz - LMBV dabei

Cottbus | Senftenberg. Anlässlich des Weltwassertages findet am Freitag, 12. März 2021, an der BTU Cottbus-Senftenberg die erste Wasserkonferenz für die Lausitz statt. Im Zeitraum nach 1990 konnten durch Wassereinleitungen des aktiven Braunkohlebergbaus die Wassermengen und deren Verteilung noch großflächig gesteuert werden. Sie wurden oft an den Bedarfen orientiert geregelt, beispielsweise in der Flussgebietsbewirtschaftung oder der Flutung der Tagebauseen. Mit dem definitiven Kohleausstieg werden nunmehr wasserwirtschaftliche Herausforderungen für die Lausitz relevant.

zum Artikel

Hainer See Nordufer

LMBV: Kliffsicherung im nordwestlichen Uferbereich des Hainer Sees beginnt in Kürze

Leipzig/Neukieritzsch. Infolge von Windwellen und der damit verbundenen Uferbeanspruchung am Hainer See sind im westlichen Bereich des Nordufers Kliffs bis ca. 1,70 Meter Höhe entstanden.

zum Artikel

LMBV: Winterbaustellen im Nordraum des LMBV-Sanierungsgebietes - z.B. bei Luckau - laufen

LMBV: Winterbaustellen im Nordraum des LMBV-Sanierungsgebietes - z.B. bei Luckau - laufen

Senftenberg. Trotz der teils zweistelligen Minusgrade der vergangenen Tage waren die Sanierungstätigkeiten der Lausitzer und Mitteldeutschen Bergbau-Verwaltungsgesellschaft mbH im Nordraum weitgehend störungsfrei. Fotos: C. Horn für LMBV

zum Artikel

Großer Goitzschesee Stadthafen Bitterfeld-Wolfen

LMBV: Impressionen aus winterlich verschneiter mitteldeutscher Bergbaufolgelandschaft

Leipzig/Muldestausee/Bitterfeld-Wolfen/Radefeld. Der vielfältige Charakter von rekultivierten Bergbaufolgelandschaften bietet auch im Winter Ausgleich. Die frostigen Temperaturen im Februar 2021 machen es möglich: Eiszapfen, schneebedeckte Landschaft und zugefrorene Seen laden zu Spaziergängen, Skilangläufen oder Schlittenfahrten ein. Der Fotograf Christian Bedeschinski war nördlich von Leipzig unterwegs im Bereich der ehemaligen Tagebaue Gröbern, Goitsche und Breitenfeld.

zum Artikel

MW: Denkmalgeschützte Schacht-Anlage bei Deuben im Burgenlandkreis bleibt erhalten

MW: Denkmalgeschützte Schacht-Anlage bei Deuben im Burgenlandkreis bleibt erhalten

Magdeburg. Das Wirtschaftsministerium wird die Sanierung der denkmalgeschützten Schachtanlage Grube „Paul II“ bei Deuben (Burgenlandkreis) finanziell unterstützen. Das hat Staatssekretär Thomas Wünsch heute im Rahmen einer Videokonferenz u.a. mit Landrat Götz Ulrich, dem Direktor der Kulturstiftung Hohenmölsen Andy Haugk sowie der Lausitzer und Mitteldeutschen Bergbau-​Verwaltungsgesellschaft mbH (LMBV) als Eigentümerin der Schachtanlage angekündigt. Quelle: PM des MW v. 11.02.21

zum Artikel