LMBV: Umfangreiche Naturschutzfachliche Maßnahmen in Wulfersdorf

LMBV: Umfangreiche Naturschutzfachliche Maßnahmen in Wulfersdorf

Neukieritzsch/Leipzig. Seit dem 17. Mai 2019 ist das Gewässerbehandlungsschiff "BRAHE III" auf dem Hainer See im Einsatz. Zuvor wurde es vom Störmthaler See nach dem beendeten Einsatz zur Beladestelle am Nordufer des Hainer Sees umgesetzt. Die Arbeiten zur Neutralisation werden voraussichtlich bis Mitte Juni 2019 andauern. Dabei werden ca. 1.000 Tonnen Kalksteinmehl in den Gewässerkörper eingebracht.

zum Artikel

LMBV-Mitarbeiter 2018

LMBV: Rückblick auf 2018 - Ein anspruchsvolles Jahr in der Bergbausanierung

Senftenberg. Im Rückblick auf das Jahr 2018 wurden in der Braunkohlesanierung Leistungen in einem Finanzierungsumfang von circa 241 Millionen Euro erbracht. Das ist mithin ein um 13 Millionen Euro bzw. circa zehn Prozent größeres Leistungsvolumen als im Vorjahr. Im Bereich Kali-Spat-Erz wurden bis zum Jahresende Leistungen in Höhe von 19 Millionen Euro realisiert.

zum Artikel

LMBV-Projektmanager Klaus-Dieter Kutzschbach, Bauleiter Sebastian Dombrowe und Iris Wussamnn von Antenne Brandenburg

LMBV: Schonende Sprengverdichtung im Tagbaugelände Seese-Ost kommt voran

Senftenberg/ Groß Lübbenau. Am 20. Mai 2019 informierte sich die RBB-Reporterin Iris Wussmann über den Fortgang der Sanierungsarbeiten in den Tagebaufeldern Seese-Ost. Die LMBV lässt dort Kippenboden flächendeckend mit vielen kleinen Ladungen sprengen. Sicherheit wird dabei groß geschrieben. Insgesamt werden im Tagebau Seese-Ost schrittweise fünf Teilfelder mit einer Gesamtfläche von 190 Hektar durch schonende Sprengverdichtung saniert (Foto: Beim Vorort-Termin außerhalb des Arbeitsbereiches)

zum Artikel

Hauptspree bei Spreewitz

LMBV: Brandenburger Umweltministerium setzt Wirtschaftserlass Sulfat für die Spree in Kraft

Potsdam. Als ein Baustein des Strategischen Gesamtplans zur Senkung der bergbaulichen Stoffeinträge in die Spree hat das Brandenburger Umweltministerium mit dem Wirtschaftsministerium den „Bewirtschaftungserlass Sulfat“ in Kraft gesetzt. Mit dem gemeinsamen Bewirtschaftungserlass Sulfat der beiden Ministerien wird erstmals ein Immissionsrichtwert von 280 Milligramm je Liter Sulfat für die Messstelle Neubrück in der Spree verbindlich festgelegt. (LMBV-Symbolfoto von der Hauptspree - Fotograf: Peter Radke April 2019)

zum Artikel

Region: Ideen für Gewässerquerung über den Störmthaler Kanal ausgezeichnet

Region: Ideen für Gewässerquerung über den Störmthaler Kanal ausgezeichnet

Großpösna/Leipzig. Die Ergebnisse des Studentischen Ideenwettbewerbs für eine Gewässerquerung über den Störmthaler Kanal wurden am 16.05.2019 im Ratssaal der Gemeinde Großpösna präsentiert. Die besten sechs Entwürfe wurden von der Bürgermeisterin der Gemeinde, Frau Dr. Lantzsch, ausgezeichnet.

zum Artikel

LMBV: Gewässerbehandlungsschiff i.A. der Bergbausanierer im Einsatz auf dem Hainer See

LMBV: Gewässerbehandlungsschiff i.A. der Bergbausanierer im Einsatz auf dem Hainer See

Neukieritzsch/Leipzig. Seit dem 17. Mai 2019 ist das Gewässerbehandlungsschiff "BRAHE III" auf dem Hainer See im Einsatz. Zuvor wurde es vom Störmthaler See nach dem beendeten Einsatz zur Beladestelle am Nordufer des Hainer Sees umgesetzt. Die Arbeiten zur Neutralisation werden voraussichtlich bis Mitte Juni 2019 andauern. Dabei werden ca. 1.000 Tonnen Kalksteinmehl in den Gewässerkörper eingebracht.

zum Artikel