LMBV: Massentransporte per LkW am Rand des Tagebaus Meuro

LMBV: Gewässerbeschaffenheit von Lausitzer Bergbaufolgeseen entwickelt sich schrittweise

Senftenberg. Mit dem Stand von Ende 2016 haben 17 von 30 Lausitzer Bergbaufolgeseen der LMBV schon eine gute Qualität erreicht.

zum Artikel

LMBV: Sanierungsarbeiten im Röhrigschacht dauern an - Im Frühjahr weitere Reparatur

LMBV: Sanierungsarbeiten im Röhrigschacht dauern an - Im Frühjahr weitere Reparatur

Sondershausen/Wettelrode. Zur Aufrechterhaltung der Wasserhaltung unter Tage sind ständige Instandhaltungsarbeiten am Röhrigschacht des LMBV-Bergwerkes Wettelrode erforderlich. Nachdem in den vergangenen Monaten die Pumpenanlage  überholt und mit einer modernen Steuerung ausgestattet wurde, plant der Bergbausanierer in diesem Frühjahr eine weitere Reparaturmaßnahme.

zum Artikel

LMBV: § 3-Maßnahme „Sicherung Infrastrukturanlagen Beesdau“ startet

LMBV: § 3-Maßnahme „Sicherung Infrastrukturanlagen Beesdau“ startet

Senftenberg/Beesdau. Wie der zuständige LMBV-Projektmanager Steffen Petrich berichtet, konnte jetzt die geplante § 3-Maßnahme „Sicherung Infrastrukturanlagen Beesdau“ nach einer Ausschreibung an die ARGE BEESDAU der MATTHÄI Bauunternehmen GmbH & Co.KG und der Landschafts- und Straßenbau Jung GmbH vom Bergbausanierer vergeben werden. (Symbolfoto)

zum Artikel

LMBV: Seenmacher treffen auf Leipziger Messe auf die Macher an den Seen

LMBV: Seenmacher treffen auf Leipziger Messe auf die Macher an den Seen

Senftenberg/Leipzig. Die LMBV ist mit ihrem Infostand auf der Wassersportmesse Beach & Boat in Leipzig im Jahr 2017 in der Halle 4 gemeinsam mit Partnern unter der Standnummer C07 zu finden.

zum Artikel

LMBV: Winterliche Gefahren an Bergbaufolgeseen nicht unterschätzen - Warnung vor dem Betreten

LMBV: Winterliche Gefahren an Bergbaufolgeseen nicht unterschätzen - Warnung vor dem Betreten

Senftenberg/Leipzig. So verlockend die bei Minusgraden entstehenden Eisflächen der vielen Bergbaufolgeseen für Kinder und Erwachsene sein mögen, sie können nicht gefahrlos betreten werden. Die Lausitzer und Mitteldeutsche Bergbau-Verwaltungsgesellschaft (LMBV) warnt vor dem Betreten der Eisflächen auf den entstehenden Bergbaufolgeseen.

zum Artikel

LMBV: Pilotvorhaben am Ufer des Dreiweiberner Sees soll 2017 umgesetzt werden

LMBV: Pilotvorhaben am Ufer des Dreiweiberner Sees soll 2017 umgesetzt werden

Senftenberg/Lohsa. Der Genehmigungsprozess für das Pilotvorhaben am Lohsaer Strand des Dreiweiberner Sees ist ein gutes Stück vorangekommen, jedoch noch nicht abgeschlossen, informierte die LMBV auf Nachfrage. (Foto vom Dreiweiberner Seeufer 11/2016)

zum Artikel