LMBV: Wassermengen- und Wassergüte-Herausforderungen als Langfristaufgabe

LMBV: Wassermengen- und Wassergüte-Herausforderungen als Langfristaufgabe

Senftenberg/Cottbus. Am 22. März 2017 fand an der BTU Cottbus-Senftenberg ein Kolloquium zur regionalen Wasserwirtschaft und deren Konzepten, Projekten sowie Forschungsfeldern statt.

zum Artikel

LMBV: Komprimierte Fakten und Infos zum Wasser in der Lausitz – Vorlesungsreihe an BTU

LMBV: Komprimierte Fakten und Infos zum Wasser in der Lausitz – Vorlesungsreihe an BTU

Cottbus. Nach einer erfolgreichen Auftaktveranstaltung des Wasser-Cluster-Lausitz e. V. Cottbus am 22. März an der BTU Cottbus-Senftenberg mit einem Kolloquium zur regionalen Wasserwirtschaft und deren Konzepten, Projekten sowie Forschungsfeldern sind nun weitere Aktivitäten geplant.

zum Artikel

Der Reliktepark Lauchhammer in der Abenddämmerung

Region: Biotürme und Reliktepark Lauchhammer eröffnen am 2. April ihre Besuchersaison

Lauchhammer. Ab dem 2. April 2017 sind die Biotürme und der Reliktepark Lauchhammer wieder jeweils sonntags und feiertags von 10.00 Uhr bis 18.00 Uhr geöffnet.

zum Artikel

Entstehender Großräschener See - Restloch des ehmaligen Tagebaus Meuro (2016)

LMBV: Tag des Wassers – Wasser als wichtiges Element zum Herstellen der Bergbaufolgeseen

Senftenberg/Leipzig. Entsprechend des erreichten Sanierungsstandes hat die LMBV im zurückliegenden Jahr 2016 das Fluten und die Gewässernachsorge der Bergbaufolgeseen mit rund 115 Millionen Kubikmeter Wasser in der Lausitz und in Mitteldeutschland fortgeführt.

zum Artikel

LMBV: Sichern der Ostböschung am Restloch 38 mittels Rütteldruckverdichtung beginnt

LMBV: Sichern der Ostböschung am Restloch 38 mittels Rütteldruckverdichtung beginnt

Senftenberg/Lauchhammer. Am Kuthteich in Lauchhammer, dem Restloch 38, sind die vorbereitenden Arbeiten für die anstehende Rütteldruckverdichtung abgeschlossen. Daran anschließend werden in der kommenden Woche die Rodungs- und Verdichtungsarbeiten zur Sicherung der Ostböschung des Restloches im Auftrag der LMBV beginnen.

zum Artikel

LMBV: Kurzzeitige Sperrungen zum Nachverwahren von Brunnen am Bärwalder See notwendig

LMBV: Kurzzeitige Sperrungen zum Nachverwahren von Brunnen am Bärwalder See notwendig

Senftenberg/Boxberg. In der Gemarkung der Gemeinde Boxberg sind von März bis Mai 2017 verschiedene Wege- und Straßensperrungen im Zuge von Bergbausanierungsarbeiten der LMBV notwendig. Die auftragnehmende Firma Bohrgesellschaft Landsberg wird an vier Stellen rund um den ehemaligen Tagebau Bärwalde Verwahrarbeiten an mehr als zwanzig vormaligen Filterbrunnen des Bergbaus vornehmen, was eine temporäre Teil- bzw. Vollsperrung von Straßen und Wegen erforderlich macht.

zum Artikel