Spundwand für Spundwand entsteht der untere Sicherungsriegel

LMBV: Untere Spundwandachsen im Störmthaler Kanal sind derzeit im Entstehen

Leipzig/Auenhain. Im Rahmen der Sofortmaßnahme zur Gefahrenabwehr am Störmthaler Kanal entsteht seit Anfang Mai 2021 die untere Sicherungs-Kaskade.

zum Artikel

Blick über das Auslaufbauwerk aus dem LMBV-Speicher Lohsa II - LEAG-Kraftwerk im Hintergund

LMBV: Mehr als 75 Mio. Kubikmeter in 2021 für Flutung in der Lausitz bisher genutzt

Senftenberg. Nach vorläufigen Zahlen der LMBV-Flutungszentrale Lausitz konnten bisher bereits mehr als 75 Mio. Kubikmeter in 2021 für Flutung der bergbaulichen Speicher und Bergbaufolgeseen der LMBV in der Lausitz genutzt werden.

zum Artikel

LMBV: Zusätzliche Tonnen kennzeichnen Sperrbereich auf dem Senftenberger See

LMBV: Zusätzliche Tonnen kennzeichnen Sperrbereich auf dem Senftenberger See

Senftenberg. Im Auftrag der LMBV mbH wurden in den vergangenen Wochen um die Insel im Senftenberger See zusätzlich zur schifffahrtsrechtlichen Austonnung (LfU) weitere rund 190 Tonnen mit Sperrbereichsbeschilderung ausgebracht.

zum Artikel

BGR-Messhubschrauber im Einsatz

BGR setzt Messhubschrauber zur Untersuchung von Bergbaufolgen in der Lausitz ein

Hannover | Cottbus. Die Bundesanstalt für Geowissenschaften und Rohstoffe (BGR) führt vom 10. bis 12. Mai 2021 mit ihrem Hubschrauber im Rahmen einer Pilotstudie geophysikalische Messflüge südlich von Finsterwalde (Brandenburg) durch. Das Messgebiet überdeckt die „Finsterwalder Restlochkette“, eine Gruppe von ehemaligen Braunkohletagebauen südlich der Stadt.

zum Artikel

LMBV: Gemeinsame Übergabe der neuen Rettungsstation am Berzdorfer See

LMBV: Gemeinsame Übergabe der neuen Rettungsstation am Berzdorfer See

Görlitz/Senftenberg. Am 29. April 2021 wurde die neue Rettungsstation Berzdorfer See offiziell an die Stadt Görlitz übertragen. Zu einem symbolischen Banddurchschnitt hatten daher die Stadtverwaltung und die Lausitzer und Mitteldeutsche Bergbau-Verwaltungsgesellschaft mbH an das Ufer der ehemaligen Tagebaus Berzdorf eingeladen. (Foto: Steffen Rasche)

zum Artikel

LMBV: Temporäres Sperren des Restloches Casel für angrenzende RDV für zwei Monate nötig

LMBV: Temporäres Sperren des Restloches Casel für angrenzende RDV für zwei Monate nötig

Senftenberg/Drebkau. Das zwischen Drebkau und Casel gelegene kleine Restloch Casel muss im Mai und Juni 2021 vorübergehend gesperrt werden. Eine angrenzende Sanierungsmaßnahme i.A. der LMBV nähert sich dem Gewässer an und erzwingt eine temporäre Sperrung des Restloches Casel für diese zwei Monate. Dafür wird das Gewässer vorübergehend gesperrt, temporär umzäunt und die Angelnutzung zeitweise ausgesetzt. (Archivfoto: Restloch Casel im Vordergrund | P. Radke | 2020))

zum Artikel