Entwicklungsgebiet Tauchritzer Hafen am Berzdorfer See

LMBV: LDS-Schiffbarkeitserklärung für Berzdorfer See im Idealfall für 2018 erwartet

Görlitz. Am Donnerstag, den 20.04.2017, hat es im Rahmen der Beratung der regelmäßigen Sitzungen der Regionalen Arbeitsgruppe § 4-Ostsachsen eine Befahrung im Lausitzer Seenland am Bärwalder See und rund um den Berzdorfer See gegeben, wie die Stadtverwaltung Görlitz informierte.

zum Artikel

Gemeinsam für die Lausitz: LBGR-Präsident Hans-Georg Thiem und LMBV-Chef Klaus Zschiedrich

LMBV: Minister Gerber, Präsident Thiem und LMBV-Vertreter beim LBGR-Jahresempfang 2017

Cottbus. Wirtschafts- und Energieminister Albrecht Gerber forderte beim gemeinsamen Jahresempfang des Landesamtes für Bergbau, Geologie und Rohstoffe (LBGR) und der Wirtschaftsförderung Brandenburg (WFBB) am 20.4.2017 in Cottbus vom Bund "verlässliche und vernünftige energiepolitische Rahmenbedingungen - für die Zukunft des Industriestandortes Deutschland".

zum Artikel

128 Schwergewichtsanker für das Erweitern der Schwimmstege im Hafen Klitten wurden angeliefert

LMBV: 128 Schwergewichtsanker für das Erweitern der Schwimmstege im Hafen Klitten da

Senftenberg/Klitten. Am 24. und 25.04.2017 erfolgte die Anlieferung von insgesamt 128 Schwergewichtsankern für neue Stege am Bärwalder See.

zum Artikel

LMBV: Gelungene Rettung aus HoriBrunnen durch Feuerwehr Senftenberg – Übung erfolgreich

LMBV: Gelungene Rettung aus HoriBrunnen durch Feuerwehr Senftenberg – Übung erfolgreich

Senftenberg. Am sogenannten LMBV-Horizontalfilterbrunnen Berta in der Badstraße Senftenberg wurde am 24. April 2017 eine „verunfallte Wartungsperson“ durch die Feuerwehr Senftenberg fachmännisch gerettet und geborgen – dieses Szenario einer Übung an dem Tiefbrunnenschacht des HBr 4 war durch die Rettungskräfte im Beisein der Betreiberfirma und der Projektträgerin LMBV am Wochenanfang zu bewältigen.

zum Artikel

Markkleeberger See Kleine Pleiße Auslauf NNO - 2015

LMBV: Interim zum Ableiten von Überschuß-Wasser aus dem Markkleeberger See im Bau

Leipzig/Markkleeberg. Bis Juli 2017 erfolgt i. A. der LMBV das Errichten einer Pumpstation mit zwei Rezirkulations-Pumpen neben dem Auslaufbauwerk Kleine Pleiße zur Ableitung von Überschusswasser aus dem Markkleeberger See zur Kleinen Pleiße. Die notwendige Umleitung für Radfahrer und Fußgänger ist ausgeschildert und führt über die Straße „An der Pleiße“ weiter über die „Mühlstraße“ auf die „Straße An der Stadtmühle“. Die Nutzung des Spielplatzes wird durch die Baumaßnahme nicht beeinträchtigt.

zum Artikel