LMBV: Lebensnotwendige Ressource zum Internationalen Weltwassertag im  Fokus

LMBV: Lebensnotwendige Ressource zum Internationalen Weltwassertag im Fokus

Leipzig/Senftenberg. Um auf die Bedeutung dieser lebensnotwendigen Ressource aufmerksam zu machen, initiierten bereits 1993 die Vereinten Nationen den Internationalen Weltwassertag, welcher jedes Jahr am 22. März stattfindet. Der diesjährige Wassertag ist auch für uns Anlass, einen Überblick zur aktuellen  Flutungssituation der Bergbaufolgeseen im Sanierungsgebiet der LMBV zu geben und das Jahr 2018  aus hydrologischer Sicht zu bewerten.

zum Artikel

LMBV: Gewässerbehandlungsschiff ab sofort auf dem Störmthaler See im Einsatz

LMBV: Gewässerbehandlungsschiff ab sofort auf dem Störmthaler See im Einsatz

Großpösna/Leipzig. Ab sofort ist das Gewässerbehandlungsschiff auf dem Störmthaler See im Einsatz. Dieses ist am 19.03.2019 am See eingetroffen und hat nach vorherigem Beladen mit der Neutralisation begonnen. Der Einsatz wird ca. 4 bis 6 Wochen dauern.

zum Artikel

LMBV: Bergbausanierer hält an Freigabe-Ziel für Senftenberger See fest

LMBV: Bergbausanierer hält an Freigabe-Ziel für Senftenberger See fest

Senftenberg. Firmen arbeiten im Auftrag der LMBV mit vereinten Kräften an der Sanierung des im Dürresommer 2018 gerutschten Inselabschnitts im Senftenberger See.

zum Artikel

Stadthafen Bitterfeld an der Goitzsche

Region: Traditionsverein Bitterfelder Bergleute begeht 25-jähriges Jubiläum

Bitterfeld. Am 24. März 2019 jährt sich das Bestehen des Traditionsvereins der Bitterfelder Bergleute e.V. zum 25. Mal. Zu diesem Anlass findet am 22. März 2019 eine Festveranstaltung im Wasserzentrum Bitterfeld statt. Dabei wird neben kommunalen Vertretern auch die LMBV mit einer Festrede seitens des Sanierungsbereiches Mitteldeutschland präsent sein.

zum Artikel

Impression von der Eröffnung der Seenlandtage 2018 am Partwitzer See

ZV LSS: Verband Lausitzer Seenland Sachsen will Strukturwandel in der Lausitz aktiv mitgestalten

Hoyerswerda. Der Zweckverband Lausitzer Seenland Sachsen möchte künftig den Strukturwandel in der Lausitz aktiver mitgestalten. Aufgabe des Zweckverbandes ist die touristische und infrastrukturelle Entwicklung des zentralen Gebietes des Lausitzer Braunkohlereviers zwischen Hoyerswerda, Senftenberg, Spremberg und der Gemeinde Boxberg O./L. Das Verbandsgebiet des Zweckverbandes umfasst den gesamten sächsischen Teil des Lausitzer Seenlandes mit insgesamt 17 Seen.

zum Artikel

Steganlage des ZV LSB am noch in Sanierung befindlichen RL Sedlitz

ZV LSB: Zugang zum Schwimmenden Steg am Sedlitzer See vorübergehend nicht möglich

Senftenberg. Am Sedlitzer See gehen die Sanierungsarbeiten der LMBV kontinuierlich voran. Mit dem steigenden Wasserstand des Sees verändern sich die Randbedingungen. Im Zusammenhang mit dem veränderten Grenzwasserstand im Sedlitzer See wurde der geotechnische Sperrbereich angepasst. Davon betroffen ist auch der Schwimmende Steg in der Nähe der Landmarke. (Foto: Peter Radke für LMBV)

zum Artikel