LMBV: Geotechnische Belastungsversuche auf Innenkippenflächen bei Klein Partwitz geplant

LMBV: Geotechnische Belastungsversuche auf Innenkippenflächen bei Klein Partwitz geplant

Senftenberg/Elsterheide. Im Bereich der Innenkippenflächen am Restloch Leichterungsplatz, der zum ehemaligen Tagebau Bluno gehört, werden in der 8. bis 10. Kalenderwoche 2019 Belastungstest im Auftrag der LMBV durchgeführt. (Symbolfoto)

zum Artikel

LMBV: Neuer Pegel wird Wasserdargebot des Leipziger Nordraums erfassen

LMBV: Neuer Pegel wird Wasserdargebot des Leipziger Nordraums erfassen

Leipzig. Zukünftig soll ein neuer Pegel das Wasserdargebot des Leipziger Nordraums erfassen. Der geplante Pegel ist eine Kohleersatzmaßnahme und soll den ehemaligen Schreibpegel Sausedlitz ersetzen. Der zukünftige Pegelstandort liegt nördlich der Ortslage Lindenhayn (Leine) im Landkreis Nordsachsen. Die Maßnahme wird aller Voraussicht nach in 2020/2021 umgesetzt.

zum Artikel

Der Ausleger am Seilbagger an der Knappenstraße wird angebaut

LMBV: Seilbagger wird noch weiter planmäßig für Verdichtungsarbeiten ausgerüstet

Senftenberg. Eine wichtige Sanierungsmaßnahme der LMBV stellt das Herstellen einer verdichteten Trasse für den künftigen Ableiter aus dem Sedlitzer See über gekippten Boden und sein Anbinden an die Schwarze Elster dar. Die derzeit laufenden vorbereitenden Arbeiten zur Baufeldfreimachung bzw. Medienentflechtung im 2. Trassenabschnitt durch die beauftragte Fa. SGL Spezial- und Bergbau-Servicegesellschaft Lauchhammer mbH werden noch voraussichtlich bis Ende Februar 2019 andauern. Parallel dazu wird der raupengestützte Seilbagger noch mit den Rüttelkomponenten weiter ausgerüstet. (Foto: S. Rasche)

zum Artikel

Spreelauf in Spremberg

MIL: Neue Steganlage für Spremberger Wasserwanderrevier bewilligt

Potsdam/Spremberg. Das Ministerium für Infrastruktur und Landesplanung unterstützt die Stadt Spremberg beim Bau von 14 neuen Steganlagen mit knapp 112.000 Euro aus Mittel des Verwaltungsabkommens Braunkohlesanierung. (Archivfoto)

zum Artikel

LMBV-Halde Menteroda und Grube Volkenroda

LMBV: Grundlage für Leitungsbau zum Laugentransport von Menteroda zu Stapelbecken

Sondershausen. Ende November 2018 hat die LMBV die bergrechtliche Zulassung für den Bau der 13,5 km langen Haldenabwasserleitung von Menteroda zum zentralen Laugenstapelbecken Wipperdorf erhalten. Damit fand eine im Jahr 2014 begonnene Planungs- und Genehmigungsphase ihren Abschluss. Ziel ist es nun die Leistungen zur Errichtung zu vergeben und in den nächsten zwei Jahren die Leitung fertig zu stellen, damit ab 2021 die noch viele Jahrzehnte aus der Rückstandshalde des ehemaligen Kalibergwerkes Volkenroda austretenden Wässer umweltgerecht entsorgt werden können.

zum Artikel

LBGR/LK OSL: Info zur Gefährdungssituation für Anrainer der Külz-Straße in Lauchhammer erfolgt

LBGR/LK OSL: Info zur Gefährdungssituation für Anrainer der Külz-Straße in Lauchhammer erfolgt

Lauchhammer. Am 7. Februar 2019 hat auf Einladung des Bürgermeisters der Stadt Lauchhammer, Roland Pohlenz, eine gemeinsame Informationsveranstaltung des Landesamtes für Bergbau, Geologie und Rohstoffe (LBGR) und des Landkreises OSL sowie des Bergbausanierers LMBV für Anwohner und Gewerbetreibende im Bereich der Wilhelm-Külz-Straße in Lauchhammer stattgefunden.

zum Artikel