Facebook
Twitter
XING
LinkedIn
Email

Presseeinladung: Zuströmendes Wasser im Röhrigschacht der LMBV

image_pdfimage_print

Bergbausanierer informiert über Sperrung des Besucherbergwerkes Wettelrode

Sondershausen/Wettelrode. Wegen des stark erhöhten Wasserzutrittes im Röhrigschacht der LMBV muss derzeit das Besucherbergwerk in Wettelrode geschlossen bleiben.

Über das weitere Vorgehen möchten wir Sie gern informieren:

am Donnerstag, den 3. März um 15 Uhr
im ErlebnisZentrum Bergbau Röhrigschacht
Lehde 17 in 06526 Sangerhausen.

Vor Ort stehen Ihnen Bernd Sablotny, Sprecher der Geschäftsführung und Ralph Haase, Bereichsleiter Kali-Spat-Erz zur Verfügung.

Wir bitten um Ihre Rückmeldung an jenny.findeisen@lmbv.de

Hintergrund: Mit circa 150 m³ Wasser pro Stunde wird derzeit die doppelte Wassermenge gegenüber dem Normalbetrieb über ein fest installiertes Pumpensystem vom betroffenen Röhrigschacht in den Segen-Gottes-Stolln befördert. Von dort aus erfolgt die Ableitung in den Helme-Zufluss Gonna. Weitere Pumpensysteme sollen installiert werden, da der Wasserpegel trotz der gegenwärtigen Wasserhaltungsmaßnahmen unverändert steigt.