LMBV
Facebook
Twitter
XING
LinkedIn
Email

Verwahrung von Filterbrunnen und Entwässerungsstrecken am Gröberner See

Laden

Grö­bern, Leip­zig. Am Grö­ber­ner See wur­den und wer­den ver­schie­de­ne Tief­bau­ar­bei­ten durch­ge­führt. Es han­delt sich hier­bei um die Siche­rung und Ver­wah­rung alter Stre­cken und Fil­ter­brun­nen, wel­che zur Ent­wäs­se­rung des ehe­ma­li­gen Tage­baus Grö­bern dien­ten. Die Durch­füh­rung der Maß­nah­men erfolgt in enger Abstim­mung mit dem Lan­des­amt für Geo­lo­gie und Berg­we­sen (LAGB).

Die Maß­nah­me zur Ver­wah­rung der Fil­ter­brun­nen konn­te bereits abge­schlos­sen wer­den. Bei den Tief­bau­ar­bei­ten ent­lang der West­bö­schung des Grö­ber­ner Sees wur­den zunächst durch sorg­fäl­ti­ge Ana­ly­se die Hohl­räu­me loka­li­siert und anschlie­ßend mit­tels moder­ner Tech­nik ver­wahrt. Die auf­wen­di­gen Arbei­ten erfolg­ten dabei an Land als auch zu Was­ser. Die Tief­bau­ar­bei­ten zur Siche­rung der Stre­cken an der West­bö­schung lau­fen der­zeit noch.

Die geziel­te Siche­rung der Ent­wäs­se­rungs­stre­cken und Fil­ter­brun­nen trägt zur Sta­bi­li­tät der Böschung bei. Berg­bau­fol­ge­land­schaf­ten stel­len die Sanie­rer nicht sel­ten vor geo­lo­gi­sche und bau­li­che Beson­der­hei­ten, wie locker gela­ger­te Böden oder – wie am Grö­ber­ner See – nicht ver­füll­te Hohl­räu­me der frü­he­ren Infra­struk­tur für die Ent­wäs­se­rung des ehe­ma­li­gen Tage­baus.

Neben der Stand­si­cher­heit haben die Maß­nah­men zum Ziel, die Berg­auf­sicht für die Was­ser­flä­che und angren­zen­de Rand­be­rei­che zu been­den und so eine Nach­nut­zung des Sees und sei­ner Ufer­be­rei­che zu ermög­li­chen. Rund um den See soll wei­ter ein natur­na­her Tou­ris­mus für Erho­lungs­su­chen­de von nah und fern eta­bliert wer­den. 

Der Grö­ber­ner See wird in eini­gen Berei­chen bereits tou­ris­tisch nach­ge­nutzt etwa durch das See- und Wald­re­sort Grö­bern, einen Strand und ein Tier­ge­he­ge. Auch Befah­run­gen der Was­ser­flä­che mit einem Floß oder Pad­del­boo­ten sind mög­lich. Zudem lau­fen Pla­nun­gen für das im Nor­den des Sees befind­li­che Gebiet „Häni­cher Süd­strand“ durch den Eigen­tü­mer Blau­see GmbH. 

240213 LMBV GroebernerSee 0938 HDR
Luft­auf­nah­me der Bau­tä­tig­kei­ten am Grö­ber­ner See

Fotos: Chris­ti­an Kor­tüm