Zünftiges Hafenfest an der Bitterfelder Wasserfront

Senftenberg/Bitterfeld. Das vierte Hafenfest an der Goitzsche lockte vom 26. bis 28. Juni wieder viele Besucher, trotz einiger Regenschauer. Der Partystimmung an der Bitterfelder Wasserfront am vergangenen Wochenende tat das schlechte Wetter keinen Abbruch. Und so zog es von Freitag bis Sonntag rund 26.000 Besucher an die Goitzsche, um zu bummeln, zu schauen, sich zu amüsieren und das maritime Flair zu genießen. Rund 35 Vereine, 110 Händler sowie 30 Schausteller präsentierten ihre Angebote, berichtete die Mitteldeutsche Zeitung. Erstmals in der Geschichte des Hafenfestes, das schon zum vierten Mal veranstaltet wurde, lockte auch ein Antik- und Trödelmarkt die Besucher an. Am Abend des 27.06.2009 startete ein Heißluftballon mit der Bezeichnung  "Bitterfeld-Wolfen" in der Grünen Lunge zu seiner Jungfernfahrt. Zuvor war er von Oberbürgermeisterin Petra Wust mit Wünschen für "Glück ab, Gut Land" getauft worden. Bei einem Wettbewerb am Sonnabend um den  "Goitzsche Pokal" im Freiwasserschwimmen nahmen 53 Teilnehmer teil. Im Hauptrennen über 2,5 Kilometer stieg nach gut 36 Minuten Robert Kühl als Sieger aus dem Wasser. 19 Grad Wassertemperatur sorgten dafür, dass nicht so viele Teilnehmer begrüßt werden konnten, wie von den Organisatoren vom Bitterfelder Schwimmverein erhofft wurden.

Zurück