Lagunenfest zur Straßeneröffnung im Neukieritzscher Ortsteil Kahnsdorf am 23.09. - Minister Morlock erwartet

Neukieritzsch. Durch die Sanierung des ehemaligen Tagebaus Witznitz in Regie der LMBV entsteht ein vielfältiges Freizeit- und Erholungsparadies am Hainer See. Der Hainer See mit rund 405 Hektar liegt in zentraler Lage im Leipziger Neuseenland und weist ein interessantes Flächenangebot für Sport, Freizeit und Erholung aus. Wie Bürgermeister Henry Graichen betonte, wird durch die Ansiedlung von Freizeitdienstleistungen und Kleingewerbe die wirtschaftliche Entwicklung der Region entscheidend gestärkt. Die Grundlage für die Erschließung der zu entwickelnden Gebiete erfolgte über eine neue Erschließungsstraße, die das Planungsgebiet östlich von Kahnsdorf von Nord nach Süd durchläuft. Für die Straße "An der Lagune" konnten nach erfolgter Übergabe eines Fördermittelbescheides durch den Staatsminister für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr, Sven Morlock, im Juli 2010 mit dem Bau begonnen werden. Nach rund einjähriger Bauzeit soll die Straße „An der Lagune“ in Kahnsdorf mit einem Lagunenfest am Freitag, 23. September 2011 ab 16:00 Uhr ihrer Bestimmung übergeben werden. An der Lagune und im Festzelt in Höhe des Rittergutes Kahnsdorf ist ein Programm mit Musikalischer Begrüßung, der eigentlichen Freigabe der Straße „An der Lagune“ um 16:30 Uhr  und weiteren Programmpunkten geplant. Dazu gehören um 17:30 Uhr eine Wasserskishow vom Wasserskiclub Fuldabrück 1988 e.V. in der Lagune des Hainer Sees, um 18:15 Uhr ein „Überfall der Hainer See-Piraten“ und abschließend um 20:00 Uhr eine „Wasserskishow in Flammen“.

Zurück