Auf den Spuren der Industriekultur: KOHLE | DAMPF | LICHT-Erlebnisroute eröffnet

Leipzig. In der Region Delitzsch können Interessierte seit 14. Juni eine neue Route per Fahrrad entdecken. Die Radroute KOHLE | DAMPF | LICHT ist entsprechend des Radverkehrswegekonzeptes des Freistaates Sachsen von 2005 eine regionale Hauptradroute von Süd nach Nord, die von Markkleeberg über Delitzsch bis in die Lutherstadt Wittenberg führt. Mit einer Länge von ingesamt 120 Kilometern führt sie zur Hälfte durchs Leipziger Seenland, unter anderem vorbei am Brodauer Zinken am Werbeliner See, wo sie in Anwesenheit der Landräte Michael Czupalla (Landkreis Nordsachsen) und Uwe Schulz (Landkreis Anhalt-Bitterfeld) sowie zahlreichen Gästen offiziell freigegeben worden ist. Das Konzept der Radroute mit dem blau-schwarzen Schaufelrad-Symbol stammt aus Sachsen-Anhalt. Auf sächsischer Seite ist die bestehende Strecke nun angepasst worden, um einen der größten Strukturwandel der deutschen Wirtschaft darzustellen. Die Beschilderung der thematischen Radstrecke war zuletzt mit Hilfe von Fördermitteln in Höhe von 83.000 Euro vervollständigt beziehungsweise erneuert worden. Allein im Abschnitt des Landkreises Nordsachsen sind 108 Wegweiser aufgestellt worden. Zusätzlich gibt es mehrere offene Schutzhütten sowie 13 Infotafeln. Mehr Informationen unter http://www.kohle-dampf-licht.de/. 

Zurück