Sachsens Landesdirektions-Präsident Gökelmann zum Fachbesuch bei Bergbausanierern von der LMBV

Behördenchef informiert sich über LMBV-Vorgehen zur Güteverbesserung von Bergbaufolgeseen

Senftenberg/Hoyerswerda. Am 11.09.2014 besuchte der Präsident der Landesdirektion Sachsen, Dietrich Gökelmann, gemeinsam mit Mitarbeitern der Direktion verschiedene Sanierungsbaustellen der LMBV in der Lausitz. Dazu wurde er herzlich vom Sanierungsbereichsleiter Lausitz, Manfred Kolba und dem Abteilungsleiter Ostsachsen, Gerd Richter empfangen. Zunächst informierte sich Präsident Gökelmann am Schlabendorfer See über den erfolgreichen Fortgang der Bekalkung des Brandenburger Bergbaufolgesees, der mit besonders starken eisenhaltigen Zuflüssen aus dem umgebenden Kippengelände eine besondere Herausforderung für die LMBV darstellt. Daher kommt dort auch ein speziell für Lausitzer Bergbaufolgeseen entwickelter Katamaran der Fa. BRAIN zum Einsatz. Die über einen längeren Zeitraum gefahrene Kampagne zeigt inzwischen gute Ergebnisse und verbesserte Güteparameter im See. Anschließend informierten sich die Vertreter der LD Sachsen an sächsischen Gewässern über die Planungen und das Vorgehen der LMBV. Am Geierswalder See standen die bereits durchgeführten Inlake-Behandlungen im Mittelpunkt. Am Speicherbecken Burghammer wurde die dortige Einsatzstelle für mobile Wassertechnik begutachtet und am Scheibe See eine weitere technische Möglichkeit zur pH-Wert-Anhebung besichtigt. Dabei handelt es sich um eine sogenannte GSD-Anlage (Getauchte Schwimmdüsen zur Einspülung einer Kalkemulsion), die zusätzlich auch noch mit Kohlendioxid bespeist werden könnte, was die Pufferkapazität im Bergbaufolgesee weiter ansteigen lassen würde. Der Präsident wurde vom Dresdener Unterabteilungsleiter Uwe Svarovski, vom zuständigen Referatsleiter Oberflächenwasser/Hochwasserschutz Reinhard Gross und den Sachgebietsleiterinnen Silvina Gondlach und Uschi Muschol begleitet.

Foto: Erläuterungen zum BRAIN-Schiff durch Klaus Noppe von der LWG (Fotos: LMBV/Veronika Sauert)

 

 

Zurück