LMBV: Aktueller Stand der Sicherung und der grundhaften Erneuerung der L 60 zwischen Lichterfeld und Schipkau

Freigabe des Nordabschnittes der L 60 ab 01.12.2015 / L 60 bei Schipkau ab 07.04.2015 bis Ende Juni gesperrt

Senftenberg. Derzeit laufen die Arbeiten am Abschnitt E1 südöstlich des Bergheider Sees. Nach Fertigstellung dieses rund 2.650 m langen Abschnittes wird ab 1. Dezember 2015 die Freigabe der Straßenverbindung von Lichterfeld nach Lauchhammer und Schipkau erfolgen.  

Die weiteren Planungen sehen vor, während der Baumaßnahmen Richtung Lauchhammer örtliche Umfahrungen einzurichten. Eine Vollsperrung wird im nächsten Jahr nur für den Abschnitt B zwischen Lauchhammer und Kostebrau notwendig sein.

Um die Erreichbarkeit Kostebraus von Schipkau aus zu gewährleisten wird die Erneuerung dieses Bereichs der L 60 in diesem Jahr abgeschlossen. Nach Ostern beginnen die Arbeiten zur Sicherung des Untergrundes und zur grundhaften Erneuerung des Straßenaufbaus im Abschnitt A1 der  L 60 zwischen Schipkau und Kostebrau. Erneuert wird ein rund 750 m langer Abschnitt ab Schipkau (Einfahrt Gewerbegebiet). Durchgeführt werden die Arbeiten im Auftrag der LMBV durch die Firma Richard Schulz Tiefbau GmbH Schwarzheide. Die Straße von Schipkau nach Kostebrau wird dafür vom 07.04 2015 bis 30.06.2015 voll gesperrt.

Zurück