LMBV: Baukräne drehen sich für Fundamente am Brückenbauwerk über dem Überleiter 3

Der Aushub im nördlichen Spundwandkasten hat begonnen

Fundamente für die Brücke über dem Kanal 3 zwischen Sabrodter See und Blunoer Südsee wachsen

Erdaushaub im nördlichen Spundwandkasten

Senftenberg/Bluno. Auf der LMBV-Baustelle am Damm zwischen dem Sabrodter See und dem Blunoer Südsee ist derzeit intensives Baugeschehen zu sehen.

Bis August 2020 entsteht hier derzeit ein Brückenbauwerk für den künftigen Überleiter 3. Die Spundwandkästen für das nördliche und südliche Widerlager wurden bereits fertiggestellt. Darauf folgte der schrittweise Aushub der Erdmassen innerhalb der Spundwände, zunächst im südlichen Abschnitt.

Seit dem 17. September sind zudem spezialisierte Eisenflechter im Auftrag der STRABAG dabei, die Fundamentkonstruktionen vorzubereiten. Aufgrund des relativ niedrigen Wasserstandes im Sabrodter See ist eine gesonderte Bauwasserhaltung derzeit nicht notwendig. Über eine Heberleitung ist eine hydraulische Verbindung der Restlöcher sichergestellt.

Eisenflechter der STRABAG im südlichen Spundwandkasten

Zurück