LMBV: Neue Auszubildende des Bergbausanierers treffen sich in Mitteldeutschland

LMBV ermöglicht qualifizierte Ausbildung für Schulabgänger

Leipzig/Zwenkau. Auch 2016 ermöglicht die LMBV Schulabgängern eine qualifizierte Erstausbildung. Dank der Zusage der Financiers der Braunkohlesanierung beginnen in diesem Jahr zwölf junge Leute ihre dreijährige Berufsausbildung. Diese wird gemeinsam mit Bildungseinrichtungen durchgeführt, die als erprobte Partner die Erstausbildung von Lehrlingen der LMBV bereits langfristig in einem qualitativ guten Niveau absichern.

Am 6. Oktober hatten die zukünftigen Fachkräfte die Möglichkeit, ihre Mitschüler und das Unternehmen LMBV näher kennenzulernen. Neben drei Auszubildenden als Fachkraft für Kreislauf- und Abfallwirtschaft wurden sechs zukünftige Fachkräfte für Lagerlogistik und drei Kauffrauen für Büromanagement am Standort Leipzig begrüßt.

Im Ausstellungspavillon des KAP Zwenkau wurden ihnen die unternehmerischen Aufgaben der LMBV sowie die Mitbestimmungsseite und Rolle der Gewerkschaft IG BCE vorgestellt. Eine Besichtigungstour führte anschließend u. a. zur stationären Bekalkungsanlage des Zwenkauer Sees und zum Kanupark am Markkleeberger See.

Aktuelle Ausbildungspartner der LMBV sind die TÜV Rheinland Akademie und die TDE Personal Service GmbH Espenhain. Mehr als 1.600 jungen Leuten hat die LMBV bisher eine Ausbildung ermöglicht.

Zurück