Region: Strände am Senftenberger See werden vom Zweckverband aufgewertet

Badebereiche in Buchwalde, in der Südsee sowie die Seestrände Niemtsch und Senftenberg werden mit Sand aufgefüllt

Senftenberg. Senftenberg. Aufbringen von Strandsand geplant: Die kräftigen Niederschläge der letzten Wochen haben an den Strandbereichen des Senftenberger Sees sichtbare Ausspülungen verursacht.

Besonders betroffen davon ist der FKK Badebereich am Seestrand Buchwalde. Die Badebereiche in Buchwalde, in der Südsee sowie die Seestrände Niemtsch und Senftenberg sollen daher mit Sand aufgefüllt werden, so der zuständige Zweckverband.

„Für den 10. und 11. August 2017 ist in Buchwalde ein Aufbringen von Strandsand geplant, um wieder einen besseren Zugang zum Wasser zu haben.“, informierte Dana Hüttner, Pressesprecherin des Zweckverbandes Lausitzer Seenland Brandenburg. Badegäste werden gebeten, die Aushänge an den Badebereichen zu beachten und während der Bauausführung auf andere Badebereiche auszuweichen.

„Anschließend werden auch der Badebereich in der Südsee sowie die Seestrände Niemtsch und Senftenberg mit Sand aufgefüllt.“, so Dana Hüttner. Quelle: PM des Zweckverbandes Lausitzer Seenland Brandenburg v. 07. August 2017

Symbolfotos der LMBV: Senftenberger See mit Seestrand Großkoschen und Koschener Kanal sowie der Senftenberger Hafen (2017)

Zurück