Region: Trinkwasserleitung an Sedlitzer Bucht von SGL fertig gestellt

Baufreiheit für den weiteren Bau des Sedlitzer Wasserwanderrastplatzes und für die Böschungsgestaltung im Rahmen der Bergbausanierung

Senftenberg, Der erste vorbereitende Schritt zum Bau des Wasserwanderrastplatzes in der Sedlitzer Bucht, einem für das Lausitzer Seenland wichtigen Standort, ist getan.

Am 17. November konnte die umverlegte Haupttrinkwasserleitung in Sedlitz planmäßig in Betrieb genommen werden. Im Auftrag des Zweckverbandes Lausitzer Seenland Brandenburg übernahmen WAL-Betrieb die Planung und die Sanierungsgesellschaft Lauchhammer den Einbau der Trinkwasserleitung auf einer Länge von 320 Metern.

Die neue Leitung verläuft nun außerhalb des zukünftigen Hafenbeckens unter dem geplanten Radwegeabschnitt am Sedlitzer See. Der Einbau erfolgt teils in offener Bauweise und teils im Bohrspülverfahren.

Damit besteht pünktlich Baufreiheit für den weiteren Bau des Sedlitzer Wasserwanderrastplatzes und für die Böschungsgestaltung im Rahmen der Bergbausanierung. Quelle: PM des ZV LSB v. 20. November 2017 / Fotos. Archiv LMBV - von Peter Radke

Blick nach Norden über den Sedlitzer See und den Aussichtsturm Rostiger Nagel am Sornoer Kanal
Blick nach Norden über den Sedlitzer See und den Aussichtsturm Rostiger Nagel am Sornoer Kanal

Zurück