Schwimmbagger vertieft Fahrrinne zur Anbindung des Geierswalder Sees an Kanal 12

Senftenberg/Großkoschen.Im Auftrag der LMBV ist seit kurzem ein Schwimmbagger in der vormaligen Kohlebahnausfahrt des Tagebaus Koschen im Einsatz. Er soll im Zusammenspiel mit einer Schubeinheit auf der Geierswalder See-Seite den wasserseitigen Anschluss für das Schleusen-und Kanalbauwerk des Überleiters 12 herstellen bzw. vertiefen. Ziel ist die Schiffbarmachung des Kanals bis zum 1. Juni 2013.

Zurück