Personal

Zu den Aufgaben der Lausitzer und Mitteldeutsche Bergbau-Verwaltungsgesellschaft mbH gehören neben dem Sanierungsbergbau in den Braunkohleregionen der Lausitz und Mitteldeutschlands auch die Verwahrung von stillgelegten Kali-, Spat- und Erzbergwerken. Mit der Sicherung der einstigen Gruben und Industriebetrieben sowie der Wiedernutzbarmachung der beanspruchten Flächen entstehen neue Chancen für Industrie und Gewerbe sowie neu gestaltete Lebensräume für Mensch und Natur.

Mit rund 700 Mitarbeitern und über 30 Auszubildenden pro Jahr bietet die LMBV attraktive Arbeitsplätze an den drei Standorten in Senftenberg, Leipzig und Sondershausen.

Neben einer tarifgerechten Entlohnung und umfangreichen Sozialleistungen besteht in der LMBV die Möglichkeit der persönlichen Entwicklung. Mitarbeiter werden nicht nur gefordert, sondern auch gefördert. Betriebliche Bildung genießt in allen Bereichen daher eine hohe Priorität.

Über 80 Prozent der Mitarbeiter der LMBV haben einen Studienabschluss, knapp 50 Prozent verfügen darüber hinaus noch über einen Berufsabschluss. Neben bergbaulichen und technischen Studienrichtungen wie Bergbautechnik, Bauingenieurwesen oder Geotechnik, sind auch viele betriebswirtschaftliche Fachrichtungen in der LMBV vertreten u.a. in den kaufmännischen Bereichen oder im Flächenmanagement.

Überzeugen Sie sich selbst und suchen Sie für sich nach geeigneten Tätigkeiten in unseren Stellenausschreibungen und nutzen die Möglichkeit der Bewerbung. Unsere aktuellen Stellenangebote finden Sie hier!