LMBV: Seeseitige Rütteldruckverdichtungsarbeiten am Tagebau Nachterstedt haben begonnen

Leipzig/Nachterstedt. Am 9. Dezember 2014 begannen planmäßig die ersten Rütteldruckverdichtungsarbeiten im kleineren westlichen Rutschungskessel bei Nachterstedt.  Von einem Ponton aus wird eine Lanze, die an einem Bagger aufgehängt ist, in den Kesselgrund zur Verdichtung eingeführt. Aufgrund eines technischen Defekts des Hydraulikmotors des Seilbaggers mussten die Arbeiten kurzfristig am 10. Dezember unterbrochen werden. Seit dem 11. Dezember laufen die Arbeiten planmäßig weiter.

Zurück