„Schlammberäumung der Wudritz“ durch Wasser- und Bodenverband „Oberland Calau“ hat begonnen - Medientermin am 05.04.2013

LMBV startet mit Partnern die Umsetzung des Maßnahme-Kataloges für eine möglichst „Saubere Spree“

Senftenberg. Als eine der ersten Maßnahme im nördlichen Spreeraum zum Schutze des Spreewaldes vor Verockerung ist die Schlammberäumung der Wudritz vorgesehen. Die Arbeiten haben vor wenigen Tagen begonnen. Der Wasser- und Bodenverband „Oberland Calau“ ist hier mit Unterstützung der LMBV tätig. Die Wudritz wird in Fließrichtung beginnend bei Willmersdorf-Stöbritz bis zur Ragower Kahnfahrt mittels Baggertechnik vom Schlamm beräumt.

Die LMBV gibt gemeinsam mit dem Wasser- und Bodenverband „Oberland Calau“ interessierten Medien die Möglichkeit, sich vor Ort im Rahmen eines kurzfristigen Medien-Fototermins ein Bild von den aktuellen Arbeiten an der Wudritz zu machen. Treffpunkt ist:

am 5. April 2013 um 11:00 Uhr
Parkplatz am McDonald‘s Restaurant
LPG-Straße 1, 03222 Lübbenau/Spreewald

direkt an der Anschlussstelle Lübbenau der BAB 13
(Von der BAB13 bitte die Anschlussstelle Nr. 9/Lübbenau nutzen und in Richtung Luckau fahren.)

Vom Treffpunkt bringen wir Sie ggf. per Jeep  auf der L49 zur Wudritz. Etwa einen Kilometer hinter Klein Radden - Richtung Groß Radden - kreuzt die Wudritz diese Verbindungsstraße. Hier erwarten Sie am Bagger-Arbeitsort Vertreter der LMBV und des Wasser- und Bodenverband „Oberland Calau“ und geben vor Ort Erläuterungen. Wir würden uns über Ihre Teilnahme freuen und bitten Sie, diese kurz an pressesprecher@lmbv.de zu bestätigen. U.a.w.g. bis zum 04.04.2013.

Die Eisenbelastungsquellen der Kleinen Spree und der Spree bei Spremberg sowie im Nordraum des Lausitzer Reviers wurden bisher bereits im Auftrag der LMBV untersucht. Die bisherigen Studien liegen vor und sind auf der Internetseite der LMBV der Öffentlichkeit zugänglich. Ausgehend von den Ergebnissen der Untersuchungen hat die LMBV einen Maßnahmekatalog für eine saubere Spree gemeinsam mit den zuständigen Behörden initiiert. Dieser Katalog beinhaltet jeweils zehn Maßnahmen für den nördlichen und den südlichen Spreeraum. Dazu gehört auch die Beräumung der Wudritz. Nachzulesen sind die verschiedenen Maßnahmen auf www.lmbv.de.

Zurück