Die Flutung des Berzdorfer Sees aus der Pließnitz beginnt am 1. November 2002

um 12:00 Uhr

Görlitz. Mit Planfeststellungsbeschluss vom 15.02.2002 wurden die Voraussetzungen zur Flutung des ehemaligen Tagebaues Berzdorf geschaffen.

Intensive Bauarbeiten zur Errichtung des Einlaufbauwerkes sind seitdem realisiert worden. Die Zulaufanlage von der Pließnitz neben der Neiße als Einleitstelle in den künftigen Berzdorfer See befindet sich in der Endphase der Fertigstellung. Eine ca. 2200 Meter lange Flutungsanlage, die aus einem Einlaufbauwerk, einem offenen Zulaufgraben und einer Flutungsrohrleitung in den künftigen See sowie Steuerungsanlagen besteht, wird errichtet. Die Baumaßnahmen werden planmäßig am 31.10.2002 abgeschlossen.

Zur feierlichen Inbetriebnahme und Flutungsbeginn des Berzdorfer Sees laden wir Sie

am 1. November 2002 um 12:00 Uhr

recht herzlich ein und würden uns freuen, Sie begrüßen zu können.

Hinweis: Nach dem feierlichen Flutungsakt der LMBV organisiert die Gemeinde Schönau-Berzdorf ab 13:00 Uhr das Flutungsfest im Festzelt. Die Disco Musik Oase Görlitz spielt bis 22:00 Uhr. Ab 14.00 Uhr gibt es Blasmusik und um 16.00 Uhr beginnt das "Pließnitzsingen" mit Chören der anliegenden Orte. Während der weiteren Veranstaltung tritt die Funkengarde des Schönauer Faschingsclubs auf und der Turnverein Bernstadt gestaltet einen Auftritt.

Presse - und Öffentlichkeitsarbeit Länderbereich Ostsachsen
Thomas-Müntzer-Str. 25
02977 Hoyerswerda
Telefon: 03571-43-6690
Telefax: 03571-43-6698
Mobil: 0170-7888246

Zurück