Presseeinladung: Übergabe des „Clara Sees" an die Stadt Welzow am 15. Mai 2007

Aus dem „Restloch am Bad" ist in den letzten Jahren der „Clara See" entstanden. Mit der Sanierung im Auftrag der Lausitzer und Mitteldeutschen Bergbau-Verwaltungsgesellschaft mbH wurden Kontaminationen und Müllablagerungen beseitigt, Abdeckungs- und Abdichtmaßnahmen vorgenommen, Wege angelegt und Böschungen gestaltet. Aus einem ehemaligen Schandfleck ist im Herzen von Welzow ein Kleinod der Naherholung entstanden. Die Arbeiten sind nunmehr abgeschlossen und der „Clara See" kann an die Stadt übergehen.

Wir laden Sie sehr herzlich zur feierlichen Unterzeichnung der Übernahmevereinbarung

am 15. Mai 2007 um 11.00 Uhr am „Clara See" in Welzow ein.

ein.

Der festliche Akt wird durch ein Programm des evangelischen Kindergartens und das Blasorchester Lausitzer Braunkohle e.V. umrahmt. Der Bergbautourismusverein der „Stadt Welzow" wird erste touristische Nutzungen vorstellen.

Wir würden uns sehr über Ihre Teilnahme freuen

Die Anfahrt zum „Clara See" ist ab dem ersten Kreisverkehr aus Richtung Spremberg bzw. zweiten Kreisverkehr aus Richtung Neupetershain ausgeschildert.

Zurück