Wiederherstellung der Ortsverbindungsstraße Repten - Bolschwitz - Voraussichtlicher Baubeginn zum 01.04.2009

Senftenberg. Im Rahmen der vorbeugenden Gefahrenabwehr vor dem Hintergrund des Grundwasserwiederanstieges auf sein vorbergbauliches Niveau wird die Ortsverbindungsstraße zwischen Repten und Bolschwitz in bestimmten Abschnitten um 25 bis 35 Zentimeter angehoben.

Die LMBV ist dabei als Projektträgerin im Auftrag des Bundes und des Landes Brandenburg tätig. Unter der Voraussetzung, dass die verkehrsrechtliche Anordnung rechtzeitig getroffen werden kann, wird die Straßenbaumaßnahme Anfang April beginnen und voraussichtlich bis Ende Juni andauern. Auftragnehmende Firma ist die Richard Schulz Tiefbau GmbH aus 01987 Schwarzheide.

Technische Parameter:

Beginn der Maßnahme: 01.04.2009
vorrauss. Ende der Maßnahme: 30.06.2009   

Erneuerung des Asphaltbelag   
Bauklasse: IV 
Länge :  538 m 
Breite:  i.M. 4,75 m 
Bankett  i.M. 1,0 m breit (Anpassung operativ) 
Aufbau:  4  cm Asphaltdecke 
  14 cm Asphalttragschicht 
  57 cm Frostschutzschicht 
  75 cm Gesamt 

Anhebung der Straße:
 i.M. 35 cm nördlich der Brücke 
 i.M. 20 cm südlich der Brücke (wegen der Bäume) 

Grundhafter Ausbau nur im Bereich     
 Erneuerung Durchlass:   0+045
 Neubau v. 2 St. Kleintierquerungen   0+105
 (lichte Weite 0,5m x 1,0m)   0+193

Ansonsten Gründung auf vorhandener Schotterschicht .  

Erneuerung Brückenüberbau    
- Rückbau Holzbelag    
- Neubau aus Beton

Zurück