LMBV: Durchführung einer hubschraubergestützten Laserscan-Geländemodellerfassung / Nachterstedt / 28.07.2009

Senftenberg/Nachterstedt. Ab dem 28.07.2009 wird im Auftrag der LMBV ein spezialisiertes Geoservice-Unternehmen ein hochaufgelöstes digitales Geländemodell mittels Hubschrauberbefliegung im gesamten Tagebaubereich des Tagebaues Nachterstedt erzeugen (Air born laser scanning).

Dies erfolgt durch mehrfachen streifenweisen Überflug über das Territorium mit einem Vermessungs-Laserscanner, der im Infrarot-Bereich (unsichtbares) gepulstes Licht aussendet und wieder empfängt. Aus der permanenten Lage- und Höhenermittlung des Licht-Aussendepunktes im Flugzeug und der Laufzeit wird dann ein flächendeckendes digitales Geländemodell mit mehreren Messpunkten je Quadratmeter errechnet.

Aus dem Vergleich unterschiedlicher derartig erzeugter Geländemodell aus unterschiedlichen Befliegungszeitpunkten können dann Bewegungen der Erdoberfläche ermittelt werden.

Die LMBV bittet die Anwohner um Verständnis hinsichtlich der Lärmbelastung durch die bis zu 35maligen Überflüge des Schadensgebietes durch den  Spezialhubschrauber an der Niedrigfluggrenze ab Dienstag (28.07.2009), ca. 9:00 Uhr beginnend bis ca. 13:00 Uhr.

Zurück