LMBV-Sanierung in und um Annahütte

Senftenberg. In und um die Gemeinde Annahütte starten im März weitere Sanierungsarbeiten im Rahmen der Maßnahmen zur Gefahrenabwehr infolge Grundwasserwiederanstiegs.

Für das verfüllte und gestaltete Restloch 4 Annahütte stehen die letzten Arbeiten im Rahmen der Sanierung an. Im Zeitraum von März bis Mai 2010 werden zunächst Erosionsschäden beseitigt und dann die Begrünung durchgeführt. Parallel dazu findet der Bau der Regenentwässerung für die Karl-Liebknecht-Straße statt.

In den Monaten März/April wird die Verfüllung des Bahnhofsteiches vorbereitet. Im Bereich der Massenentnahmestelle an der Hochkippe der Restlöcher Heye 1, 2, 3 und 5 werden Holzungen durchgeführt und Wege gebaut. Die Bauhauptleistungen (Massenentnahme, Transport und Verfüllung) sind ab dem 3. Quartal 2010 geplant und werden rechtzeitig von der LMBV angekündigt.

Die Sanierung des Glaswerkpfeilers geht dem Ende entgegen. Nach der abschließenden Müllberäumung im April findet ab Mai die Endgestaltung und Begrünung statt.

Zurück