Sanierungsarbeiten im Tagebau Meuro im Plan

Senftenberg: Im Sanierungstagebau Meuro der LMBV gehen die Sanierungsarbeiten über den Jahreswechsel 2005/06 planmäßig weiter.

Mit der Außerbetriebnahme der Hauptwasserhaltung im Tagbau zum Jahresende wird eine Voraussetzung für die Flutung geschaffen. Während der noch laufenden Massenbewegungen zur Tieflagenschließung wird das anfallende Oberflächenwasser bis ca. Ende des 1. Quartals 2006 mit Söffelpumpen abgepumpt. Im Januar 2006 beginnt der Bau der Flutungsleitung von der Grubenwasserreinigungsanlage Rainitza zum Tagebau mit einer Länge von ca. 3.500 m. Die Fertigstellung ist für September 2006 geplant.

Grundlage für die Fremdflutung des Tagbaues Meuro über die genannte Flutungsleitung ist die Leistungserhöhung der Grubenwasserreinigungsanlage von derzeit max. 80 m³/min auf 120 m³/min. Das zu diesem Zweck errichtete Zusatzbecken befindet sich im Probebetrieb. Im 1. Halbjahr 2006 erfolgt dann die Überholung des alten Beckens, so dass ab Mitte des Jahres die gesamte Kapazität der Reinigungsanlage zur Verfügung steht.

Die Erdarbeiten zur Böschungssicherung des zukünftigen Ilsesees werden in 2006 planmäßig weitergeführt.

Zurück