Sanierungsmaßnahmen am Knappensee

Das Sächsische Oberbergamt hat als zuständige Polizeibehörde für den Knappensee - gelegen im Landkreis Bautzen - die Erforderlichkeit umfangreicher Maßnahmen zur Abwehr von Gefährdungen wegen dem Grundwasser-Wiederanstieg festgestellt. Die Maßnahmen haben im Jahr 2014 begonnen. Projektträgerin der Maßnahmen ist die LMBV.

Diese Sanierungsmaßnahmen betreffen wegen der Dauer und Art eine große Anzahl von Bürgern. Das Sächsische Oberbergamt hat zur Vorbereitung der Gefahrenabwehr-Maßnahmen am Knappensee die Fragen zur Erforderlichkeit und Geeignetheit der ausgewählten Sanierungsvarianten abschließend untersucht. Hinzu kommen die Zustimmungserklärungen der Bergbehörde zu den einzelnen Sanierungsabschnitten.

Die wesentlichen Ergebnisse mit Darstellung der Vorzugsvarianten der einzelnen Sanierungsbereiche hat das SächsOBA gemeinsam mit der LMBV im folgenden Download-Bereich der interessierten Öffentlichkeit zugänglich. Personen- und Kostenangaben sind aus Datenschutzgründen unkenntlich gemacht.