Industrieparks

Die LMBV vermarktet Flächen auf insgesamt sieben Industrieparks in zentralen verkehrsgünstigen Lagen in der Lausitz und Mitteldeutschland. Dabei handelt es sich um einstige Großstandorte der ostdeutschen Braunkohlenindustrie, die über viele Jahrzehnte gewerblich genutzt wurden. Inzwischen sind diese Areale zu modernen Industriestandorten umgestaltet worden, die sich durch eine:

  • bevorzugte Lage in traditionsreichen Wirtschaftsräumen der Lausitz und Mitteldeutschlands,
  • gute Anbindung an leistungsfähige Verkehrswege und umfassende innere technisch-infrastrukturelle Erschließung,
  • bedarfsgerechte und großzügige Parzellierung der Einzelflächen und ein
  • attraktives landschaftliches und städtebauliches Umfeld inmitten der rekultivierten Bergbaufolgelandschaften.

auszeichnen.

Die Flächenangebote auf den Industrieparks der LMBV werden durch weitere siedlungsnahe Gewerbestandorte in den Bundesländern Brandenburg, Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen ergänzt, die sich vor allem für die Ansiedlung von regional und lokal agierenden Produktions-, Handwerks- und Dienstleistungsbetrieben eignen.

In den nachfolgenden Menüs finden Sie detaillierte Informationen zu den einzelnen Industrieparks in beiden Revieren sowie entsprechende Exposés zum Download.