LMBV-Baustart für Zufahrtsstraße zum Halbendorfer See in Schleife

Senftenberg. In Projektverantwortung der Lausitzer und Mitteldeutschen Bergbau- Verwaltungsgesellschaft mbH (LMBV) beginnt am 3. September 2007 der grundhafte Ausbau des Halbendorfer Weges in der Gemeinde Schleife als Anliegerstraße. Der Baubereich erstreckt sich vom Anschluss an die Staatsstraße 130 (Friedensstraße) bis an den bereits neu errichteten Weg nach der Grabenquerung in Richtung Badesee Halbendorf. Auf einer Länge von ca. 500 Metern werden der gesamte Unterbau, die Borden und Entwässerungsanlagen entfernt. Es folgt der komplette Neubau der 4,5 Meter breiten Fahrbahn in Asphaltbauweise einschließlich des einseitigen Ausbaus eines 1,5 Meter breiten Gehweges. Zur Verkehrsberuhigung werden vier kleine Inseln mit einer Länge von acht Metern und 1,75 Metern Breite angeordnet. Durch die LMBV wurde die Firma Straßen und Tiefbau GmbH-See (STB-SEE) mit den ausführenden Straßenbauarbeiten beauftragt. Bei günstigen Witterungsbedingungen wird die Baumaßnahme planmäßig Ende des Jahres abgeschlossen. Die Maßnahme dient neben der besseren Erreichbarkeit des Halbendorfer Sees auch der besseren touristischen Erschließung.

Zurück